Diskussion:Walter Seidl

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kennt den wer?

aus Michelbach habe ich über ihn folgende Informationen: Sein Vater war ein Steinmetz aus dem Odenwald, der später nach Karlsruhe zog. Seidl Junior kam an die Majolika und wurde dort von Josef Wackerle, Ludwig König, Paul Speck und Max Läuger betreut. Später kam er nach Marburg, Wittenberg, Zürich und Wien, wo er begann als freier Künstler zu arbeiten. Er arbeitete als Keramikingeniueur und trug den Ehrentitel "Ehrenobermeister". Die von ihm gegründete Karlsruher Künstlerkeramik enstand nach 1945. Er begann Mosaiken an Fassanden und Foyers sowohl in öffentlichen als auch an privaten Gebäuden zu erstellen. In der Kirche St. Margaretha in Wolfartsweier befindet sich ein von ihm gestalteter Kreuzweg. Eine 1955 oder davor entstandene Madonna wird in Michelbach ausgestellt. Er starb im Juli 1989. --SZ 21:04, 27. Nov. 2012 (CET)

Was bedeutet denn aus Michelbach konkret? – Monarchist 21:40, 27. Nov. 2012 (CET)
An der Stelle wo die werwähnte Madonna gezeigt wird hat der Eigentümer ein Blatt mit den oben genannten Daten ausgehängt.--SZ 21:55, 27. Nov. 2012 (CET)