Diskussion:Nordtangente

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diskussionsseite der Seite Nordtangente

Bitte unterschreiben Sie Ihren Beitrag auf Diskussionsseiten wie dieser im Bearbeitungsmodus mit --~~~~.

Dazu einfach auf das Button sig.png Symbol über dem Eingabefeld klicken.

Bitte beachten Sie beim Schreiben die Wikiquette, versuchen Sie das Gute in den Beiträgen anderer zu sehen und seien Sie höflich.

Falls Sie eine neue Diskussion beginnen möchten, klicken Sie bitte oben auf den Reiter +.png. Ältere Diskussionen finden Sie in der Versionsgeschichte.

Falls Sie im Stadtwiki Karlsruhe neu dabei sind, lesen Sie bitte Stadtwiki:Willkommen durch. Danke!

Jahreszahlen

Ich finde in dem Artikel fehlen Jahreszahlen - vielleicht hat jemand konkrete Zahlen , z.B. wann der Gemeinderat die Hängebauchlösung beschlossen hat Ich weiß dass ab 1984 die Verwaltung die Hängebauchlösung öffentlich vorstellte Außerdem ist der Artikel - so wie ich ihn lese - nicht logisch : "das da schon zwanzig Jahre Autos fahren könnten" da die Planung schon 1958 abegschlossen waren ...

--ccw 09:56, 25. Nov. 2006 (CET)

Spekulation

Diese Spekulation "Dass es hier spätestens bei Spielen des KSC zu Problemen kommen wird, wird von der Stadtverwaltung nicht erwähnt." ist wenigstens zur Hälfte gegenstandslos. Zwischen dem Schnittpunkt der geplanten Nordtangente mit der Theodor-Heuss-Alle und dem Schnittpunkt der geplanten Nordtangente mit der B36 gibt es laut Google-Maps zwei praktisch gleichwertige Verbindungen. Die eine nutzt in der Tat den Hängebauch und dann über Klammweg und Welschneureuter, die andere jedoch läuft über die L604 und stößt dann bereits bei Eggenstein auf die B36. Bei Spielen des KSC gäbe es somit für den Transitverkehr eine gleichwertige Alternative zum Hängebauch. Falls sich die Verkehrsströme auch im Normalfall auf beide Alternativen aufteilen sollten, wird immerhin noch eine Verbindung nicht (oder nur wenig) vom KSC-Spiel betroffen sein. Die Gleichwertigkeit beider Alternativen würde durch den Nordtangentenabschnitt Neureuter Straße <-> Linkenheimer Landstraße ein wenig in Richtung des Hängebauches verschoben. Eine Umleitung des Transitverkehrs über die Nordalternative wäre aber auch dann noch keine große Zumutung, schließlich sind KSC-Spiele verkehrstechnisch auch jetzt schon für den unbeteiligten Bürger gegebenenfalls eine Zumutung, falls er zum ungünstigen Zeitpunkt den Adenauerring nutzen möchte. Katoka 21:03, 25. Dez. 2007 (CET)

Weiterer Ausbau?

Man könnte nun noch

  • die Kritik ausführlicher darstellen (insgesamt viel, man muss also sinnvoll auswählen; wenn das einer macht, ok, bei mehreren könnte es Streit geben)
  • Alternativvorschläge schildern (dito)

aber ich mache mir die Arbeit mal nicht, bevor ich nicht weiß, dass es gewünscht ist. Es war bis hierher schon nicht wenig Recherche, bis ich mir über den aktuellen Stand im Klaren war. Die diversen Homepages sind z.T. doch schon recht alt. Katoka 15:31, 28. Dez. 2007 (CET)

Bürgervereine sprechen sich dagegen aus

Gibt es eine Quelle, dass sich die Bürgergemeinschaft Nordweststadt dagegen ausgesprochen hat, wenn ja wo? anderfalls würde ich diesen Verein hier löschen. --ccw 15:57, 18. Okt. 2008 (UTC)

Ich habe einfach mal gegoogelt und dieses Dokument gefunden. Ich weiß nicht, ob sich an den Planungen seit 2005 ausreichend viel geändert hat, dass sich die Meinung des Vereins geändert hat, oder der Verein auch ohne Planungsänderung seine Meinung geändert hat. Katoka 16:06, 18. Okt. 2008 (UTC)
Danke - mein erleben in der BG Nordweststastadt war eher " die wird nicht gebaut" als "wir sind dagegen". -ccw 09:27, 19. Okt. 2008 (UTC)
Nach meinem Eindruck kann es sich derzeit keiner erlauben für einen Hardtwalddurchstich öffentlich einzutreten, daher dürfte der vorerst vom Tisch sein. Und es erscheint mir höchst unwahrscheinlich, dass sich die öffentliche Meinung beim Thema "Straße vs. Wald" in den nächsten ein bis drei Jahrzehnten entscheidend ändern wird. Das Stück B36 bis Linkenheimer hingegen ist - wieder nur mein persönlicher Eindruck aus dem unvollständigen Verfolgen der Diskussion - das umkämpfte Stück, dessen Zukunft völlig offen ist. Der Rest wird gebaut werden incl. Nordbrücke (dito, persönlicher Eindruck). Danach wird es darauf ankommen, ob die so entstehende Verkehrssituation als zufriedenstellend oder schrecklich empfunden werden wird. Im letzteren Fall kann es sein, dass der Leidensdruck doch noch eine gerade Schneise durch den Norden spülen wird, incl. Hardtwalddurchstich. Wer betroffen sein könnte, sollte daher durchaus versuchen alle Informationen zur Meinungsbildung zu erhalten und die Meinung ggf. äußern. Katoka 17:02, 19. Okt. 2008 (UTC)

Überarbeiten 2009

An der Grenze der Neutralität...
Der Artikel insgesamt hinterläßt bei mir den Eindruck einer negativen Tendenz, aber man erkennt zumindest ein paar Versuche zur Neutralität. Alleine die Einleitung "Die Nordtangente ist eine geplante Schnellstraße, die anders als der Name vermuten läßt, das nördliche Stadtgebiet Karlsruhes durchtrennt." ist schon merkwürdig. Wieviele "Tangenten" sind denn der geneigten Leserschaft bekannt, welche nicht das "Stadtgebiet" (also Gelände, welches der Gemeinde/Stadt gehört) "schneiden"? Mir keine, was zwar nur eine schwache Statistik zugrundelegt, aber immerhin kenne ich welche, die das tun... "Objektiv ist festzustellen, dass Zielsetzungen in Richtung „Entlastung“ nicht oder nur teilweise mit Zielsetzungen, die auf eine notwendige Bereitstellung erhöhter Kapazitäten abzielen, in Einklang zu bringen sind." Was ist daran bitte "objektiv"? --Gude 09:51, 12. Sep. 2009 (UTC)

Ich habe mal Überarbeiten gesetzt, neben Neutralität, sind die Jahreszahlen, die Links zu Google (statt OSM oder Geodaten) und diverse Weblinks zu überprüfen. -- Wilhelm Kawana Bühler 10:24, 12. Sep. 2009 (UTC) 
Wie wäre es mit einem neuen Namen: Nordsekante statt -tangente? ;-) --Micha 11:08, 12. Sep. 2009 (UTC)

Gliederung und Aktuelles November 2011

Irgendwie ist da die Gliederung verrutscht, die Jahreszahlen passen nicht zueinander in den verschiedenen Ebenen. Zudem müsste dann noch ergänzt werden, dass sich im November 2011 der Bund von der Nordtangente verabschiedet hat. --Beate 15:55, 22. Nov. 2011 (CET)

Chronologie etc.

Hallo,

wenn man den Artikel liest um sich zu informieren, ist der chronologische Ablauf nur schwer zu erkennen. Es gibt innerhalb der Abschnitte weitere Abschnitte mit Zeitsprüngen. Der Beitrag scheint gewachsen zu sein. Das erkennt man auch daran, dass in der Vergangenheit weiterhin in Gegenwart-Form geschrieben wird. Ich denke es macht Sinn, den Artikel zu überarbeiten, jetzt wo das Ende sowieso absehbar zu sein scheint (letzter Abschnitt). SBL1980 (Diskussion) 12:27, 29. Mai 2017 (CEST)

Ja. --Hauke_Löffler (Diskussion) 13:00, 29. Mai 2017 (CEST)