Diskussion:Droge

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neutralität oder Löschen

Sollte man hier wirklich schreiben, wo man in Karlsruhe am besten an Drogen kommt? --Hirrrsch 18:50, 22. Mai 2005 (CEST)

Warum denn nicht, dies sind stadtbekannte Plätze, an denen man die Möglichkeit hat Drogen zu kaufen.
Ich denke auch solche Informationen sollten preisgegeben werden und nicht totgeschwiegen werden.
--@ga 19:06, 22. Mai 2005 (CEST)
Hm...Ok, aber etwas neutraler wär schon gut. Die Formulierung "...so sollte man als Konsument am besten mal..." geht zB mal garnich, find ich. ::--Hirrrsch 19:22, 22. Mai 2005 (CEST)
Alles klar ich bin bereit den Kompromiss einzugehen und ändere einige Formulierungen, damit es etwas neutraler wirkt --@ga 19:26, 22. Mai 2005 (CEST)
So, ich hoffe so wirkt der Text etwas neutraler. Weitere Änderungen werden ein andermal getätigt, da mir im Mom. die Zeit fehlt. --@ga 19:30, 22. Mai 2005 (CEST)
Im übrigen kannst du den Text ja auch nach deinem Empfinden und Belieben ändern, ich werde dir schon nicht böse sein... --@ga 19:32, 22. Mai 2005 (CEST)
Ich bin der Meinung, daß dieser Artikel hier nichts zu suchen hat. Im Zweifelsfall wird dem Stadtwiki noch vorgeworfen illegale Handlungen zu unterstützen. Das Nachtcafe und das Carambolage werden sich sicher auch nicht freuen in diesem Zusammenhang hier erwähnt zu werden. -- Wicht 17:46, 17. Jun 2005 (CEST)
Der Drogenartikel ist weiterhin sehr einseitig, flapsig formuliert und klingt mehr nach Kategorie:Einkaufen. Ich habe ihn mal in meine Liste aufgenommen, aber als Aussenstehender seh' ich die Welt sicher anders. --Der Kawana 18:16, 17. Jun 2005 (CEST)
Den Artikel könnte man vielleicht kürzen auf ein allgemeines:"Drogen gibt es in Karlsruhe wie in jeder Stadt an den üblichen Plätzen." Da aber Interessierte an dieser Ware sich sicher denken können wo sie fündig werden, brauchen sie nicht erst das Stadtwiki um Hilfe zu fragen. Ich wäre für ein kurzentschlossenes Löschen. -- Wicht 18:25, 17. Jun 2005 (CEST)
au backe! Der Artikel geht ja mal gar nicht. Und auch nicht unter diesem namen. es gibt einige Adressen die gegen Drogenabhänigkeit helfen und DIE hätten unter dem Artikel "Drogen" ihren richtigen platz. au weia - ich bin inzwischen so selten im stadtwiki ich bekomm das gar nicht mehr alles mit. au weia... --DJ 19:36, 17. Jun 2005 (CEST)
Wie wärs mal mit nem Hinweiß, daß der Besitz und Verkauf der genannten Drogen Strafbar ist? Aber für was wird dieser Artikel eigentlich benötigt? Wenn jemand in Karlsruhe nach Drogen sucht geht er wohl kaum ins Stadtwiki und gibt Drogen ein. Da hat wohl der Autor zu viele Drogen konsumiert. --Ralf1985 20:22, 17. Jun 2005 (CEST)
Ich bin gegen das Löschen sondern für das Umformulieren. Das Thema weglöschen löst ja nichts, ich habe mal einen Schwung Infos dazu gepackt, vielleicht nimmt sich @ga nochmal der illegalen Drogen an. --Der Kawana 21:26, 17. Jun 2005 (CEST)


Die letzte Änderung von Kawana find ich sehr gut. Im Abschnitt "Illegale Drogen" halte ich eigentlich nur 2 Sätze (Gerüchte?) für behaltenswert. Hm, oder eigentlich nicht, da Gerücht:
In Karlsruhe Drogen zu kaufen, soll angeblich nicht schwer sein.
Drogen zu verkaufen soll angeblich in Karlsruhe allerdings wesentlich einfacher sein, als spontan welche zu bekommen.
=> Ich bin also nach wie vor für das Löschen dieses Abschnittes, den restlichen Artikel finde ich jetzt ok. Danke Kawana -- Wicht 21:39, 17. Jun 2005 (CEST)
Beim nochmaligen Lesen, fiel mir auf, dass da stand: fast jeder kifft ... --Der Kawana 22:04, 17. Jun 2005 (CEST)



Hey Hey Hey

Meine Güte, ihr seid ja alle echt engagiert. Ich hätte garnicht gedacht, dass aus meinem kleinen Artikelchen nochmal ein so umstrittener und viel-bearbeiterter Artikel wird. Ich freue mich echt total über die Mitarbeit an diesem doch so heiklen Thema. Nun gut, ich hab mir den neuen Artikel + Diskussion jetzt mal durchgelesen und mir sind allerdings doch noch ein paar Dinge ins Auge gefallen, die mir nicht so gut gefallen.

Zum Artikel:

"Fast jeder, der kifft, verkauft auch, der Kurs soll 2005 bei durchschnittlich etwa 25€ für drei Gramm liegen." Dieser Satz geht ja mal garnicht, also da könnte ich ja ohne persönlich zu werden echt nen Hals kriegen.

1. Es ist Schwachsinn, dass fast jeder, der kifft auch verkauft.

2. Ist die Information, ich zitiere: "der Kurs soll 2005 bei durchschnittlich etwa 25€ für drei Gramm liegen", nicht nur falsch, sondern gehört meiner Meinung nach echt nicht ins Wiki. Ich könnte mich hier noch stundenlang darüber aufregen, aber das würde zu weit gehen...

3. Ich bin bin grundsätzlich dagegen immer alles sofort zu löschen, nur weil es einem nicht in den Kram passt. Stattdessen würde ich mir von den Leuten, die nach löschen schreien wünschen, konstruktive Kritik zu üben bzw. Verbesserungsvorschläge zu äußern...

Keine Sorge ich habe auch gute Dinge in diesem Artikel gefunden(;-)), nur kurz: Der Teil zur Drogenberatung gehört unbedingt rein, ist nicht wegzudenken, und unglaublich wichtig (keine Ironie).

Diese Worte mögen hart, eingebildet oder wie auch immer klingen, aber das ist eben meine Meinung. Und meine Meinung ist auch, dass ich das Recht habe eine zum Thema bezogene Meinung in der Diskussion kundzutun. Nimmts nicht so schwer... Weiter so, ich schau demnächst wieder rein und ich würde mich freuen, wenn der Artikel dann noch existiert... --Benutzer:@ga 18:26, 21. Jun 2005 (CEST)


ich nochmal
ich würde die von mir kritisierten stellen gerne verändern, möchte zuvor jedoch ein feedback von euch bekommen, daher schnell schroibe, was ihr von haldet.
schaffe schaffe häusle baue
--Benutzer:@ga 19:09, 21. Jun 2005 (CEST)
Ich halte es einfach für unnötig hier Informationen über illegale Drogen zu verbreiten. Wen es interessieren könnte, der weiß es eh schon oder weiß sicher andere Stellen wo er sich (womöglich noch genauer) informieren kann, und wen es nicht interessiert, der findet diese Information ... äh ... fragwürdig. Und wenn schon Infos darüber sein sollen, dann würde meiner Meinung nach ein Link hierher reichen (als Verbeserungsvorschlag, daß man mir nicht vorwerfen kann ich würd mir keine Gedanken über eine eventuelle Verbesserung machen).
Ansonsten hier mal mein Kommentar zu den einzelnen Sätzen:
  • Auch in Karlsruhe werden diese Drogen verkauft und gekauft.
Unnötige Info. Ist hier genauso wie überall. Also nichts extra nennenswertes.
  • An mehreren Stellen (Hauptbahnhof und Schlossgarten) in Karlsruhe wird mit weichen, illegalen Drogen, wie Haschisch (Kanten) und Marijuana (Gras) gehandelt.
Siehe oben. Dürfte wohl auch so gut wie in jeder Stadt das Gleiche sein. Also was solls?
  • Die Plätze sind auch der Polizei bekannt.
Äh, ahja? Das ist mir neu ;-) Naja, spätestens seit diesem Artikel müßten sie bescheid wissen :-)
  • Fast jeder, der kifft, verkauft auch,
Hm, wo ist der zugehörige Verweis zur Umfrage? Quellenangabe?
  • der Kurs soll 2005 bei durchschnittlich etwa 25€ für drei Gramm liegen.
Quellenangabe? Wen interessierts?
  • Harte Drogen, wie Heroin und Kokain (Koks), werden in Karlsruhe nicht offen gehandelt.
Na, das will ich doch wohl hoffen! Wo steht der Hinweis, daß die Polizei auch weiß wo die harten Sachen gehandelt werden? ;-)
  • Auch Modedrogen, wie Ecstasy (XTC), werden in Karlsruhes Nachtleben gehandelt.
Aha, sonst noch was? Wie wäre es noch mit nem Artikel in gleichem Stil über illegalen Waffenhandel oder Menschenhandel? :-)
-- Wicht 19:37, 21. Jun 2005 (CEST)
Wicht hat das jetzt nochmal deutlich gestutzt und ich denke, jetzt passt es, danke Wicht! --Der Kawana 12:29, 28. Jul 2005 (CEST)

Adressen, die gegen Drogenabhängigkeit helfen

DJ, ergänzt Du die bitte. --Der Kawana 22:04, 17. Jun 2005 (CEST)

Da gibts noch die Drogenberatung über dem Burger King und das Haus Bodelschwing. --Hirrrsch 13:55, 28. Jul 2005 (CEST)

Preise

@ga: wenn der Preis nicht stimmt, dann lösche ihn aus dem Artikel. Dieser Teil des Artikels stammt von Dir. --Der Kawana 18:34, 21. Jun 2005 (CEST)

Gegen den Satz, den ich einst schrieb, habe ich auch nichts: "Genauer: Für 25€ bekommt man in Karlsruhe etwa 3g, mal mehr mal weniger." Was mich an der neuen Fassung gestört hat, war:
1. "der Kurs soll 2005 etwa..."
Der Kurs wird nicht Anfang jeden Jahres neu festgelegt...
2. Die Ungenauigkeit ( Für 25€ bekommt man eben nicht immer 3g )
Ich gebe zu, es ist ein wenig haarspalterisch, aber es ist mir eben aufgefallen, und deshalb habe ich es angesprochen.
Im Übrigen habe ich mit Drogen, in Bezug auf Konsumieren und Verkaufen nichts zu tun. (Und sonst auch nicht)
--Benutzer:@ga 18:44, 21. Jun 2005 (CEST)

Sucht-Programm

Meines Wissens gibt es in Karlsruhe ein (außergewöhnliches) Programm zur Hilfe für Schwerstabhängige. Habe ich irgendwo mal gelesen, weiß nicht mehr genau. Kann einer mehr dazu sagen? Dann sollte es vielleicht hier herein. --Elwood j blues 11:30, 28. Jul 2005 (CEST)

Soweit ich weiß, wird in Karlsruhe versuchsweise Heroin an schwerstabhängige kostenlos rausgegeben. --Hirrrsch 13:51, 28. Jul 2005 (CEST)
Vielleicht hilft dieser Link zur Heroinstudie weiter. -- Wicht 13:59, 28. Jul 2005 (CEST)

die Chance

Kennt das jemand? --Der Kawana 11:42, 28. Jul 2005 (CEST)

Illegale Drogen in Karlsruhe

Ich würde diesen Absatz gerne folgendermaßen zusammenstutzen:

Wie in jeder größeren Stadt werden leider auch in Karlsruhe werden illegale Drogen verkauft und gekauft.

Ein früherer, offener Drogenbrennpunkt, der Europaplatz, wurde durch eine massive Erhöhung der Polizeikontrolle "entschärft"; noch immer ist dort vor allem die nächtliche Präsenz der Polizei sehr hoch.

Oder seh ich das zu engstirnig? -- Wicht 11:45, 28. Jul 2005 (CEST)

Kann man machen, ja; wollte nur nicht alles wegnehmen, was vorher da stand. --Elwood j blues 11:51, 28. Jul 2005 (CEST)
@Kawana: enzykolpädische Sachlichkeit müssen wir im Stadtwiki nur begrenzt durchziehen; jedes "Füllwort" zu entfernen gehört mE. nicht dazu - so steht das "jedenfalls" bei "harte Drogen... jedenfalls nicht offen gehandelt" dafür, dass sie (wahrscheinlich) sehr wohl gehandelt werden. Und das sicher auch _nicht nur in verschwindend geringen Mengen_. Das macht aber keiner tagsüber mitten auf der Kaiserstraße. Okay? --Elwood j blues 11:51, 28. Jul 2005 (CEST)
Nein, der Lexikonanspruch ist mir sogar sehr wichtig. Über das jedenfalls kann man reden, wenn du es nicht als reines Füllwort siehst, das leider ist eindeutig fehl am Platz gewesen, wertende Worte gehören nicht in einen guten Artikel. --Der Kawana 12:21, 28. Jul 2005 (CEST)
Daß das leider bei meiner Änderung wieder reinrutschte war ein Versehen durch eine "ältere", nicht überprüfte Zwischenablage (ums kurz zu sagen "Pfusch" ;-) ). Wie auch immer, nun paßts ja :-) -- Wicht 12:33, 28. Jul 2005 (CEST)
Okay, dann sind wir uns einig :) Gruß --Elwood j blues 12:36, 28. Jul 2005 (CEST)
Man vergleiche mal die Version von @ga vom 9. Juni mit der heutigen. Drogen in Karlsruhe sind die 3 gebliebenen Wörter. [1] --Der Kawana 13:06, 28. Jul 2005 (CEST)
Da fällt mir gerade folgendes "screencast" ein: http://weblog.infoworld.com/udell/gems/umlaut.html
 :-) -- Wicht 13:16, 28. Jul 2005 (CEST)

Einleitung und mehr

Das Thema ist, wie ich meine zu wichtig, um es mit einer so lapidaren Einleitung beginnen zu lassen. -- Bruce 00:49, 6. Sep 2006 (CEST)

Wie man weiter oben sieht, wurde der früher vorhandene Text für verfehlt erachtet.
Einfach einen neuen schreiben... --Ikar.us 00:56, 6. Sep 2006 (CEST)
Wenn ich das richtig sehe, hatte der Artikel noch nie eine vernünftige Einleitung. "Einfach einen neuen schreiben ..." -> Wenn mir was eingefällen wäre hätte ich das natürlich getan, dass ich den Misstand im Artikel hier über die Diskussionsseite bemängele, sollte Dich und andere auffordern dabei zu helfen, gemeinsam eine adäquate Einleitung zu finden. -- Bruce 09:14, 6. Sep 2006 (CEST)