Deutsch-Japanische Gesellschaft Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Karlsruhe e.V. ist eine Auslandsgesellschaft, die sich insbesondere für Verständnis und Freundschaft zwischen Deutschland und Japan, sowie für die Förderung kultureller und wissenschaftlicher Beziehungen einsetzt.

Grünanlagen

Die DJG hat die Patenschaft für den Japangarten im Stadtgarten übernommen und unterstützt dessen Pflege und Ausgestaltung. Des Weiteren hat sie die Anlage des Kirschblütenhains im Otto-Dullenkopf-Park (ehemals Ostauepark) anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des ersten Deutsch-Japanischen Handels- und Freundschaftsvertrages initiiert.

Geschichte

Die DJG Karlsruhe entstand aus dem Deutsch-Japanischen Freundeskreis, der sich zur Betreuung der in Karlsruhe lebenden Japaner und zur Unterstützung der Japanischlernenden in Karlsruhe gebildet hat. Daraus gründete sich am 29. April 1993 die Deutsch-Japanische Gesellschaft Karlsruhe e.V.

Aktivitäten

Den Kern der Aktivitäten bilden neben der Unterstützung wissenschaftlicher Aktivitäten vor allem kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Vorträge und Ausflüge, die sich sowohl an japanisches als auch deutsches Publikum wenden.

Die DJG Karlsruhe ist auch als ein Forum für all jene, die Fragen zu Japan haben und Austauschmöglichkeiten suchen. In Karlsruhe lebenden Japanern dient sie als Anlaufstelle die Hilfe bei Problemen des Alltags bietet.

Adresse

Deutsch-Japanische Gesellschaft Karlsruhe e.V.
c/o Teruko Matsushima-Fritz
Friedrichstraße 36
76229 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 48 31 56
Telefax: (07 21) 9 48 31 56

Weblinks