DASDING

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

DASDING wurde erstmals am 17. Mai 1997 ausgestrahlt, es ist ein Jugend-Radioprogramm des Südwestrundfunks. Das Programm des Vollzeit-Radiosenders wird von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gestaltet. Ergänzt wird das Radioangebot durch ein Online-Forum und seit April 2002 durch die wöchentliche Live-Fernsehsendung DASDING.tv (SWR BRalpha). Schulen werden von DASDING bei Medienprojekten unterstützt. DASDING ist organisatorisch in der "Pop-Unit" im SWR zusammen mit SWR3 in Baden-Baden untergebracht.

Die Entwicklung

Vom SDR und vom SWF wurde DASDING aus drei Überlegungen gegründet:

  • Der musikalischen Jugendkultur sollte es, da die Darstellung von den Hauptprogrammen SWF3 und SDR3 nicht mehr umfassend war, eine neue Heimat geben.
  • Es sollte eine professionelle Bühne zum Sammeln von praktischer Erfahrung für Nachwuchradiomoderatoren geben.
  • DASDING wird vorwiegend über DAB als Zusatzangebot verbreitet, und sollte dieser neuen Technik zum Durchbruch verhelfen.

Anfangs spielte der Radiosender sehr viel alternative Musik. Doch seit 2002 änderte sich das Musikangebot deutlich; in der Rotation wurden Charts verstärkt aufgenommen und Alternative Musik hört man nur noch selten. Der Radiosender DASDING ist heute mit einer typischen Jugend-Rotation verbunden, die Programme in die die Alternative gedrängt wurden hat man in dieser Zeit ausgebaut.

Etliche junge Radiomacher haben bei dem Radiosender schon Programm gefahren und bis jetzt gab es noch keinen Abgang. Im Wesentlichen bestehe die Ausbildung bei DASDING darin, den DASDING-Claim "alles was du willst" in einer Sendestunde im Minutentakt möglichst viele Teaser zu wiederholen und unterzubringen. Bei DAB hat es der Radiosender nicht zum Durchbruch geschafft.

Empfang

DASDING kann man über DAB, DVB-S, ADR, Kabel und Internet, aber auch über UKW empfangen: Der 500 W-Sender auf dem Fremersberg strahlt auf der 91,70 MHz bis nach Karlsruhe rein.

Weblinks