Carlo

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1 Carlo von 2006

Carlo war eine Komplementärwährung für die Region Karlsruhe von 2005 bis 2015.

Geschichte

Am 23. Januar 2005 wurde für die Region Karlsruhe eine Komplementärwährung ins Leben gerufen, Vorbild war die Regionalwährung Chiemgauer[1]. So konnte man in einigen Geschäften anstatt mit dem Euro auch mit dem Carlo bezahlen.

Seit Januar 2007 steht hinter Carlo der eingetragene Verein „CARLO Regional – Verein für nachhaltiges Wirtschaften in der Region Karlsruhe e. V.“.

Über 50 Unternehmen in Karlsruhe und der Region wurden als Anbieter gewonnen.

Die Ausgabe von Carlo-Scheinen wurde auf Beschluss der Mitgliederversammlung des CARLO Regional e. V. vom 20. Juni 2015 ab Juni 2015 vorerst eingestellt.

Mit den in Umlauf befindlichen Carlo-Scheinen konnte noch bis 31. Dezember 2015 bei den teilnehmenden Anbietern/Unternehmen bezahlt werden, der Rücktausch von Carlo-Scheinen war bis zum 31. März 2016 möglich.

Adresse

CARLO Regional
Verein für nachhaltiges Wirtschaften in der Region Karlsruhe e. V.
Neuer Weg 44
76228 Karlsruhe


Weblinks

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Chiemgauer“