Björn Weiße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Björn Weiße (* 1972 in Erlangen)[1] ist Leiter des Karlsruher Ordnungs- und Bürgeramts.

Leben und Wirken

Björn Weiße studierte Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen/Nürnberg. Nach seinem Rechtsreferendariat absolvierte er ein Aufbaustudium an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Vor seinem Wechsel nach Karlsruhe arbeitete er zunächst als Rechtsanwalt in München, später als Geschäftsleitender Beamter der Stadt Füssen. 2004 beendete er sein Promotionsstudium an der Ludwig-Maxilians-Universität in München. Seine Dissertation zum Thema "Bürgerkommune" (Die Bürgerkommune aus dem Blickwinkel ihrer demokratischen Legitimation, Hamburg 2009) wurde mittlerweile von der Europauniversität Viadrina in Frankfurt/Oder (dorthin wechselte sein Doktorvater) anerkannt.

Am 17. Juli 2007 wurde Weiße vom Karlsruher Gemeinderat zum Leiter des Amts „Bürgerservice und Sicherheit“ gewählt.[2] Dieses Amt wurde zum 1. August 2010 in Ordnungs- und Bürgeramt umbenannt.

Privates

Dr. Weiße ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblink

Fußnoten

  1. www.Buergervereine-KA.de/bericht_33_bus_kombilosung.html
  2. Bericht über die Sitzung des Gemeinderats vom 17. Juli 2007 in der Stadtzeitung