Hagsfeld Bahnhof

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Bahnhof Hagsfeld)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Karlsruhe-Hagsfeld ist ein Bahnhof der Rheintalbahn in Hagsfeld. Neben der Eisenbahnstrecke befinden sich Stadtbahn- und Bushaltestelle.

Betrieb

Auf der Eisenbahnstrecke hält die S-Bahn Linie  S9  meist nur im Stundentakt. Die Auslastung der Strecke mit Fern- und Güterverkehr erlaubt nur eine begrentze Zahl von Taktverdichtern im Berufsverkehr. Die Stadtbahnlinie  S2  ist eine Überlandstraßenbahnlinie, welche hier auf eigenen Straßenbahngleisen hält und die Haltestelle tagsüber im 10-Minuten-Takt bedient.

S-Bahn

Richtung Groß-Rohrheim
 S9  nächster Halt: Blankenloch
Richtung Karlsruhe Hbf
 S9  nächster Halt: Karlsruhe Hbf

Stadtbahn

Stadtbahnhaltestelle
Richtung Rheinstetten
 S2  nächster Halt: Hagsfeld Süd
Richtung Stutensee
 S2  nächster Halt: Geroldsäcker

Bus

Richtung Karlsruhe-Waldstadt
 31  nächste Haltestelle: Julius-Bender-Straße
Richtung Karlsruhe-Durlach
 31  nächste Haltestelle: Pfizer

Umsteigemöglichkeit

 32  Haltestelle Hagsfeld Oberdorfstraße

Geschichte

Ehemaliges Bahnhofsgebäude von Nordwesten
…und von Südwesten mit Güterschuppen.

Der Bahnhof war zeitweise für Zughalte stillgelegt, Regionalbahnen durchfuhren ihn zwischen Hauptbahnhof und Blankenloch ohne Halt. Mit Eröffnung der Stadtbahnlinie  S2  wurde auch der Bahnhof für Halte der Regionalbahn reaktiviert, womit hier eine Umsteigemöglichkeit geschaffen wurde. Zum Fahrplanjahr 2021 wurde die Linie ins System der S-Bahn Rhein-Neckar eingegliedert. Seitdem verkehrt hier die Linie  S9 .

Bahnhofsgaststätte

An der Stelle des jetzigen Edeka-Gebäudes war die Gaststätte „Zum Bahnhof“ mit Saal und Biergarten, benannt nach der Haltestelle der Lokalbahn „Lobberle“. Letzter Nutzer der Gaststätte war der Irish Pub The Leprechaun.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Barrierefreiheit

Die Bahnsteige der  S2  wurden von Beginn an barrierefrei realisiert. Im Sommer 2014 wurden auch die Bahnsteige an der Eisenbahnstrecke barrierefrei umgebaut, die AVG hatte die Gesamtplanung und Baudurchführung übernommen. Die 210 m langen Bahnsteige weisen Einstiegshöhen von 76 Zentimeter auf, wodurch ein ebenerdiger, barrierefreier Einstieg in die S-Bahn-Fahrzeuge der Linie  S9  möglich ist. Zudem gibt es Aufzüge zu den Bahnsteigen.

Weblinks