Büchig 21

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf das Neubaugebiet Büchig 21

Büchig 21 ist ein kleines Neubaugebiet im Wohngebiet Büchig West von Stutensee.

Die durch die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) in der zweiten Jahreshälfte 2003 erschlossene Fläche wird von den regionalen Firmen ALL-BAU GmbH aus Neureut und Gebrüder Erndwein Bauträger GmbH & Co.KG aus Blankenloch bebaut und vermarktet. Die Bebauung mit zwei- bis dreigeschossigen Doppel- und Reihenhäusern war Ende 2006 bereits weitgehend abgeschlossen und es gab nur noch wenige Baulücken.

Lage

Photovoltaikmodule auf Hausdächern in der Breisgaustraße

Büchig 21 liegt im Süden von Büchig unmittelbar an der Gemarkungsgrenze zu Karlsruhe. Das Gebiet wird durch die Hegaustraße und die Breisgaustraße sowie durch die von der Breisgaustraße abgehenden Sackgassen Klettgauweg, Baarweg, Heckengäuweg, Heubergweg und Schönbuchweg eingegrenzt.

Dieser Ort im Stadtplan:

Alternative Energien

Für Büchig 21 machte die Stadt Stutensee Vorgaben zur Nutzung von alternativen Energien.

Geothermie

Erdbohrung für eine Erdwärmesonde in Büchig

Jedes der 79 Niedrigenergiehäuser wird mit Erdwärme (Geothermie) beheizt, die auch teilweise zur Warmwasserbereitung genutzt wird. Hierzu besitzt jedes Haus eine eigenständige Tiefenbohrung mit einer Tiefe zwischen 80 und 120 Metern. Die Wärmegewinnung erfolgt mittels Wärmepumpen, die mit einem geschlossenen Primärkreislauf ausgestattet sind.

Photovoltaik

Auf einigen der Dächer befinden sich Photovoltaikmodule, mit denen elektrische Energie gewonnen wird.

Siehe auch

Weblinks