Aschingerhaus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
In der Aschingerstraße
Informationstafel

Das Aschingerhaus ist ein Museum und Galerie in Oberderdingen.

Angebot

Museum Aschingerhaus

Im Museum werden Informationen zu den Unternehmern August Aschinger, Heinrich Blanc und Karl Fischer und deren Lebenswerken, die Unternehmen „Aschinger AG“[1], BLANCO und E.G.O., präsentiert.

Galerie Aschingerhaus

In der Galerie finden Wechselausstellungen regionaler und überregionaler Künstler statt.

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag: 14 – 17 Uhr

Im August geschlossen

Geschichte

Der erste Ehrenbürger der Gemeinde, August Aschinger, schenkte seinem Heimatort als Zeichen der Verbundenheit sein Geburtshaus. 1862 geboren, eröffnete er zusammen mit seinem Bruder Karl im Jahre 1892 in Berlin seine erste „Bierquelle“. 15 Jahre später gehörten die Aschingers mit über 20 „Bierquellen“, zahlreichen Konditoreien, dem Luxushotel Fürstenhof und dem Weinhaus Rheingold schon zu den großen Gastronomen Europas.

2002 konnte nach einer umfangreichen Sanierung des 250 Jahre alten Fachwerkhauses ein kleines Museum eröffnet werden. Dort werden Informationen zu den drei Unternehmern August Aschinger, Heinrich Blanc und Karl Fischer und deren Lebenswerken ausgestellt. Die stürmische Entwicklung der Unternehmen BLANCO und E.G.O. in Oberderdingen und der ganzen Welt wird präsentiert. In der Galerie finden Wechselausstellungen regionaler und überregionaler Künstler statt.

Anfang 2012 wurde durch einen Brand im Nebengebäude das Aschingerhaus schwer beschädigt und war bis Mitte 2013 geschlossen..


Adresse

Aschingerhaus
Aschingerstraße 3
75038 Oberderdingen
Telefon: (0 70 45) 20 26 50
Telefax: (0 70 45) 20 26 52
E-Mail: Aschingerhaus(at)Oberderdingen.net

Der Eingang liegt an der Rückseite des Gebäudes von der „Krummer Weg” her. Dieser Ort im Stadtplan:

Weblink

Offizielle Webpräsenz „Aschingerhaus“

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Aschinger“