Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka) ist ein gemeinnütziges Unternehmen der Stadt Karlsruhe.

Ziel

Ziel der Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka)ist es, arbeitslose Menschen beruflich zu integrieren. Das Unternehmen bietet Arbeitsplätze auf Zeit mit sozialpädagogischer Unterstützung, Qualifizierung, Vermittlungsservice, Beratungsdienste für Unternehmen und Träger sowie sowie vielfältige Angebote im Bereich Übergang Schule – Beruf.

afka Fahrradwerkstatt

Die Fahrradwerkstatt in der Daimlerstraße 8, 76185 Karlsruhe nimmt kostenlos Fahrräder entgegen. Das Spendenmaterial ist Arbeits- und Übungsmaterial für ungelernte Kräfte, die in kleinen Schritten an das Arbeitsfeld Fahrradtechnik und Fahrradreparatur unter kompetenter praktischer Anleitung herangeführt werden. Die gebrauchten Drahtesel werden zu verkehrstüchtigen Zweirädern wieder hergerichtet und zwischen 45 EUR und 95 EUR verkauft.

Im Vordergrund steht der Lernort Fahrradwerkstatt. Dementsprechend sind die Öffnungszeiten und die Auswahl an fertigen Rädern beschränkt. Reparaturen von privaten Fahrrädern sowie der Verkauf von Gebrauchtteilen ist ausgeschlossen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Telefon: (07 21) 9 72 46 32

afka Bär29

Der „Bär29“ im Bärenweg 27-29, 76149 Karlsruhe, bietet gut erhaltene Gebrauchtmöbel, Kleider und Schuhe aus zweiter Hand, aber auch Upcycling-Produkte der afka-Werkstätten aus Stoff- oder Möbelspenden zu günstigen Preisen. Nach vorheriger Besichtigung werden gerne Spenden von gebrauchten, gut erhaltenen Möbeln und Einrichtungsgegenständen angenommen.

Die Abholung ist kostenlos. Mit den Spenden und Verkäufen wird der Erhalt der sozialen Beschäftigungsprojekte der afka unterstützt.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag bis 18:00 Uhr
Telefon: (07 21) 75 10 30

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Arbeitsförderung Karlsruhe gGmbH (afka)“