Alter Turm (Gondelsheim)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Alte Turm ist das älteste Bauwerk Gondelsheims Er steht am Rand des Parks von Schloss Gondelsheim, in der Nähe der Kirche.

Es handelt sich vmtl. um einen erhaltenen Kirchturm einer hochmittelalterlichen Wehrkirche, die im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde. Im Innern befinden sich gotische Fresken aus der Zeit um 1430/1440, die einen Apostelzyklus zeigen. Er ist von innen nicht zu besichtigen und benötigt dringend eine Restauration.

Es wird vermutet, dass der alte Turm, der sich in unmittelbarer Nähe zum Schloss befindet, zu einer ursprünglich vorhandenen kleinen Burganlage gehörte, die zerstört wurde. Später wurde dann ein Kirchenschiff an den Turm angebaut. Auf die im Dreißigjährigen Krieg zerstörte Wehrkirche wurde eine neue Kirche im romanischen Stil erbaut. Sie war bis 1842 in Verwendung und wurde 1857 abgerissen. Lediglich der Turm blieb dabei erhalten.

Die noch erhaltenen Zinnen stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Im Februar 2009 wurde der Turm von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg zum „Denkmal des Monats“ erklärt.