Otto Vogel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Otto Vogel (*September 1948 in Rüppurr) ist ein evangelischer Theologe.

Leben und Wirken

Nach dem Abitur am Kant-Gymnasium 1967 studierte er bis 1975 in Heidelberg Theologie und Pädagogik. Nach einer Zeit in Weinheim, wo er als Religionslehrer tätig war, kam er als Pfarrer 1979 an die Evangelische Kirchengemeinde Luther Süd in Bruchsal, wo er bis 1987 blieb. In dieser Zeit war er auch als Religionsleher am Justus-Knecht-Gymnasium tätig

Von Bruchsal aus ging er zunächst nach Konstanz um an der dortigen Universität als Studienpfarrer tätig war. Ab 1991 war er auch Mitglied der Landessynode. 1994 wurde er Schuldekan in den Bezirken Alb-Pfinz und Karlsruhe und Durlach. In letzterem Betzirk wurde er zum 1. April 2001 Dekan, was er bis zu seinem Ruhestand 2014 blieb. Im Ruhestand wurde er Vorsitzender des Fördervereins Bahnhofsmission Karlsruhe

Er ist seit 1972 verheiratet und hat zwei Kinder.