Martin Lenz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martin Lenz 2009

Martin Lenz ist Sozialbürgermeister (SPD) der Stadt Karlsruhe.

Leben und Wirken

Martin Lenz wuchs in der Südstadt auf, besuchte die Uhlandschule und das Goethe-Gymnasium. Er studierte in Karlsruhe an der PH und in Landau an der Universität Erziehungswissenschaften. 1990 begann er beim Stadtjugendausschuss, später arbeitete er in der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt und promovierte nebenbei in Stadtsoziologie über das Thema Auf dem Weg zur sozialen Stadt: Abbau benachteiligender Wohnbedingungen als Instrument der Armutsbekämpfung. Seit 2007 leitete er das Sozialamt der Stadt.

Seit 1. September 2009 ist er Sozialbürgermeister von Karlsruhe, er wurde mit 42 von 48 Stimmen gewählt.

Ehrenamtliches Engagement

Im Mai 2000 wurde er zum Vizepräsidenten des Karlsruher SC gewählt[1]. 18 Monate später trat er von diesem Amt zurück. Im Sommer 2016 wurde er zum Präsidenten des Badischen Sportbundes gewählt.

Fußnoten

  1. welt.de: Kölmel übernimmt als "Helfer in der Not" auch den Karlsruher SC