Kunstkreis Karlsdorf-Neuthard

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Kunstkreis Karlsdorf-Neuthard ist ein Zusammenschluss von Künstlerinnnen und Künstlern aus und um Karlsdorf-Neuthard.

Im Verein arbeiten Künstler in ganz unterschiedlichen Stilrichtungen der bildenden Künste wie Öl-, Aquarell-, Acryl- und Ikonenmalerei, aber auch Fotografie, Digitalkunst und verschiedene Formen der Bildhauerei.

Aktivitäten

Die Gruppierung organisiert Informationsveranstaltungen, Diavorträge, Workshops und engagiert sich bei Projektarbeiten z.B. in Schulen oder in Zusammenarbeit mit christlichen und sozialen Organisationen.

Viele Mitglieder präsentieren ihre Werke in Einzel- und Gruppenausstellungen im Großraum Bruchsal – aber auch darüber hinaus. Gemeinsame Sonderausstellungen bilden zusätzliche Herausforderungen.

Seit 1986 findet jährlich eine Gemeinschafts-Ausstellung in den Räumen der Altenbürghalle statt. Alle zwei Jahre stehen diese Ausstellungen unter einem bestimmten Motto.

An jedem ersten Dienstag des Monats treffen sich die Mitglieder in Karlsdorf in der Musik- & Kunstschule im Haus am Mühlenplatz um 20 Uhr. Die Treffen sind offen für Besucher, die gerne willkommen sind.

Verein und Vorstand

Anfang 2020 zählt der Kunstkreis knapp 50 Mitglieder. Darunter befinden sich Künstler aus elf verschiedenen Nationen wie Italien, Peru, Rumänien, Schweiz, Tadschikistan, Polen und Frankreich.

Der Vorstand seit August 2017 besteht u.a. aus Herr Martin Günther (1. Vorsitzender) und Frau Charlene Hubbuch (2. Vorsitzende).

Künstler des Kunstkreis Karlsdorf-Neuthard

Anfang 2020 gehören dem Kunstkreis die folgenden Künstler an: Monique Hertel, Norbert Damm, Christian Zeibig, Rolf Ohnemus, Elke Baumgärtner, EMa Buhera, J. Vilchez Garate, Martin Günther, Sarah Habitzreither, Rosita Hardrock, Christa Heuser, Charlene Hubbuch, Alexandra Huber, Heidi Hyar-Röpke, Petra Kleinfeller, Irmgard Riffel, Kurt Riffel, Elvira Schröder, Angela Wörner sowie weitere Mitglieder.

Regelmäßige Ausstellungen

Neben zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen der Mitglieder veranstaltet der Verein jährlich seine Jahresausstellung in der Altenbürghalle Karlsdorf-Neuthard. 2020 findet diese Ausstellung vom 14. bis 17. März statt.

Regelmäßige Wettbewerbsausschreibungen

Jährlich schreibt der Kunstkreis den „Sparkassenpreis des Kunstkreises Karlsdorf-Neuthard“ aus.

2020 ist das Thema des Wettbewerbs, der mit 500 Euro dotiert ist: „Zauber des Banalen“. Näheres auf der Homepage des Vereins.

2016 - 30 Jahre Kunstkreis

Ausschreibung des „Sparkassenpreises des Kunstkreises Karlsdorf-Neuthard“ zum Thema „Strich-Linie-Bogen“.

Jury: Prof Dr. Dr. H. J. Roth, Karlsruhe, B. Tessars-Eckle, Kunsthistorikerin Berlin, S. Nosal, Kunsthistoriker Karlsdorf-Neuthard.

Eingegangen waren 249 Bewerbungen aus ganz Europa (GB, A, CH, N u. a.), aus Berlin, Norddeutschland, Ruhrgebiet, Sachsen und Brandenburg und sehr viele aus dem Süden der Republik. Die Präsentation einer Auswahl der Werke und die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahresausstellung des KKN vom 16. bis 19. Juni 2016 statt. (Der Anteil professioneller, akademischer Künstler liegt bei über 50%.)

Weblinks

EMail: kunstkreis@gmx.de