Heimatfreunde Grötzingen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Heimatfreunde Grötzingen e.V. sind ein Heimatverein in Grötzingen. Mit 530 Mitgliedern (Stand Dezember 2011) ist es der größte Verein Grötzingens.

Aktivitäten

Die Heimatfreunde geben jährlich den „Grötzinger Heimatbrief“ heraus.

Zudem führen sie Exkursionen durch, pflegen 80 km Wanderwege, beteiligen sich an Mahnmalen und retten Kleindenkmale.

Im Mai 2010 bezogen sie das Gebäude des ehemaligen Polizeipostens Grötzingen in der Schultheiß-Kiefer-Str. 6, der mindestens einmal im Monat für die Bürger geöffnet ist und in dem Wechselausstellungen und Lesungen stattfinden. Die erste Ausstellung zeigt Bilder des Malers Otto Fikentscher.

Geschichte

Der Verein wurde 1967 gegründet, die Anfänge reichen aber bereits weiter zurück: Nach Kriegsende bildete sich eine Arbeitsgemeinschaft zum Erhalt des Kulturguts, die 1959 den ersten Heimatbrief herausgab. Anfang der 1960er Jahre wurde daraus der Heimatverein bis zur Vereinsgründung 1967.

Adresse

Vorstand
Dr. Klaus Feige
Im Gässle 18
76229 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 481097
E-Mail | k.h.feige@web.de
Vereinsregister 
Amtsgericht Durlach VR 108

Weblinks