Glasherstellung

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Glasherstellung wurde bereits im Mittelalter im Schwarzwald betrieben. In der Nähe der Glashütten befanden sich Köhlereien und Pottaschesiedereien, die die Grundstoffe für die Herstellung von Glas lieferten.

Die Glasverhüttung wurde auch "holzfressendes Gewerbe" genannt, da sie lange Zeit nur durch einen besonders intensiven Holzverbrauch möglich war. Man benötigte bis zu zwei Kubikmeter Holz, um ein Kilogramm Glas herzustellen. Dadurch wurden weite Flächen im Schwarzwald kahl geschlagen.

Glasbläsereien

Im Schwarzwald gibt es eine Reihe von Glasbläsereien, die man besichtigen kann:

  • Dorotheenhütte, Wolfach [1]
  • Glasbläserhof in Todtnau-Aftersteg
  • Alpirsbacher Glasbläserei
  • Höllental
  • Glasbläserei im Kurgarten Freudenstadt, [2]

Siehe auch

Technische Glasbläserei Paris

Weblinks