Bistro Gritzner

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
geschlossen Die in diesem Artikel beschriebene Gaststätte, Örtlichkeit, das Unternehmen oder die Einrichtung besteht nicht mehr in der beschriebenen Form.
Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Das Bistro Gritzner war ein Bistro im Durlacher Gritzner-Zentrum.

Die Angestellten waren acht Fachkräfte sowie zehn Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Im Inneren gab es 45 Sitzplätze, auf der Terrasse weitere 32. Es gab u.a. Frühstück, Tagesgerichte, Salate, belegte Brötchen und Eis. Kuchen und Marmeladen sind aus eigener Herstellung, sonstige angelieferte Zutaten stammen von Durlacher Lieferanten. Bestellt wurde schriftlich mit einem Bestellschein, der dann in die Küche gegeben wird und mit der Bestellung wieder zurück an den Tisch kam.

Träger

Träger war der Badische Landesverein für Innere Mission als Kooperationsprojekt mit dem Martinhaus Berghausen sowie dem Evangelischen Hohberghaus Bretten.

Geschichte

Es wurde am 7. Juli 2009 eröffnet. Nachfolger ist seit März 2012 das Pavarotti.

Adresse

An der RaumFabrik 6
76227 Karlsruhe
(H)  nächste Haltestelle: Gritznerstraße   

Homepage