Benutzer Diskussion:Roninxy

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das ist die Diskussionsseite des Benutzers Roninxy

Für eine neue Frage einfach oben auf den Reiter „+“ klicken und losschreiben.

Stadtwiki-unterschreiben2.png

Bitte unterschreiben Sie Ihren Beitrag auf Diskussionsseiten mit den folgenden 6 Zeichen: --~~~~

Diskussionsregeln
Bitte beachten Sie die Wikiquette, versuchen Sie das Gute in den Beiträgen anderer zu sehen und seien Sie höflich.

Willkommen! --Hauke Löffler (Diskussion) 20:13, 12. Feb 2006 (CET)

Hallo Roninxy, auch von mir ein herzliches willkommen, wenn du statt "Artikel speichern" "Vorschau zeigen" anklickst, kannst du dir das Ergebnis deiner Änderungen ansehen, ohne zu speichern. --Wilhelm Kawana Bühler Nachricht senden 21:34, 12. Feb 2006 (CET)

Hi, danke für den Tipp. Das schont wohl doch die Datenbank :-)

Hallo, und noch ein Tipp, bitte in der 3. Person schreiben, "Die Gemeinde ist ..." und nicht "wir sind" ... denn das wir im Stadtwiki ist das Stadtwiki-Projekt. Siehe auch Stadtwiki:Selbstdarsteller. Wir - also du und die anderen, die am Stadtwiki arbeiten - bekommen das zusammen schon hin. --Wilhelm Kawana Bühler Nachricht senden 21:44, 12. Feb 2006 (CET)

externe Links

Hallo, in den Übersichtsartikeln fügen wir Weblinks nur als Behelf an, wenn es noch keinen Artikel gibt. Wenn es einen Artikel gibt, steht der Weblink da drin, dann löschen wir ihn in der Liste. --Ikar.us 21:47, 11. Mai 2006 (CEST)

Servs, aha - wieder ein wenig gscheiter geworden. Gruß --roninxy 21:59, 11. Mai 2006 (CEST)

nächste Haltestelle

Hallo, wie schon in der Zusammenfassung meiner vorletzten Änderung von Mennoniten-Brüdergemeinde Weingarten geschrieben, was an einer Haltestelle hält, steht im Artikel der Haltestelle. Nummern von Nahverkehrsstrecken ändern sich von Zeit zu Zeit, das soll dann nicht zu Änderungen in allen Artikeln führen. Was man in den Artikel schreiben kann, ist die Entfernung zum Bahnhof in Metern und/oder Minuten zu Fuß. --Wilhelm Kawana Bühler 07:19, 3. Aug. 2007 (CEST)

Mennoniten-Brüdergemeinde Weingarten

Hallo,

Mennoniten-Brüdergemeinde Weingarten erinnert mich nicht an einen Stadtwiki-Artikel. Leider ist unser Profi für das Übersetzen christlicher Texte derzeit nicht aktiv. Damit der Artikel verstanden werden kann, sollten Sie die Metaphern auflösen.

Gibt es einen Bezug zwischen dem Bild auf der Seite und der Gruppe? Es geht hier nicht um Schmuck sondern um harte Tatsachen. Das Blumenbild gehört im Lexikon unter Pflanze. --Wilhelm Kawana Bühler 17:19, 5. Aug. 2007 (CEST)


Hallo, habe das schöne Bild wieder heraus genommen, werde bei Gelegenheit eines machen, was einen unmittelbaren Bezug aufweist. Bez den Metaphern weiß ich nicht so recht, was gemeint ist. Das leicht religiöse Vokabular kann schon fremd erscheinen, läßt sich ggf aber nicht ohne Sinnverlust umschreiben. Andere Sparten des wikis sind für "Nicht-Insider" wohl auch minimal gewöhnungsbedürftig. Gruß --Ronin 11:31, 6. Aug. 2007 (CEST)

Das Bild ziert jetzt Pflanze. Ihr Artikel ist nicht leicht religiös, sondern sehr religiös und natürlich kann man das umschreiben. Das ist genau das Ziel des Stadtwikis, eben keine Kopie einer Homepage oder eines Werbeeintrags auf einer der zahlreichen Internetportale.
Fakten wie Gründungsjahr haben fehlt dem Artikel mittlerweile, auch der Umzug nach Weingarten fehlt. Bibelzitate gehören hier nur rein, wenn sie dem Verständnis des Artikelgegenstandes dienen, beispielsweise wenn ein für Nichtchristen und Auf-dem-Papier-Christen unverständliche Kürzel auftauchen, wie auf dem Denkmal für die 1870/71 an Kriegsfolgen gestorbenen französischen Soldaten
  • „die frohe Botschaft von Jesus Christus“ heißt doch einfach „Die Gemeinde missioniert.“ oder?
  • „Daß der Heilige Geist die Erlösung im glaubenden Menschen verwirklicht. Er überführt den Gläubigen seiner Sünden, bewirkt die Wiedergeburt und bestätigt die Erlösung.“ das liest sich für mich erstmal wie „Reinkarnation“, vermutlich meinen Sie die geistige Erneuerung oder auch schlicht die Taufsakramente, ich weiß es nicht.
  • „Die Gemeinde glaubt an Gott, den ewigen, alleinheiligen und barmherzigen, der sich als Vater, Sohn und Heiliger Geist offenbart hat.“ - die Gemeinde glaubt an die Dreifaltigkeit.
Wobei das mit der Dreifaltigkeit die meisten Christen glauben, wenn ich mich da nicht irre.
Ich kämpfe bei jedem Artikel darum, dass es ein guter Artikel wird, und dazu gibt es die Dokumente SW:GA, SW:SD oder auch etwas kürzer formuliert die PDFs im Handbuch. Wenn Sie dazu Fragen haben, fragen Sie. Wir wollen schon, dass sich auch Insider beteiligen, aber in unseren Worten.
Sollten Sie bei anderen Artikeln Verständnisfragen haben, scheuen Sie sich nicht, auf der zugehörigen Diskussionsseite einfach neutral zu fragen "was bedeutet „INDUSI“?" --Wilhelm Kawana Bühler 18:32, 6. Aug. 2007 (CEST)


Wenigstens bleiben die Blumen erhalten. "Sehr religiös" ist natürlich eine Frage des Standpunktes:-) Gründungsjahre etc finde ich eher eine nebensächliche Informationen. Ich denke wenn sich z.B. jemand nach Parkplätzen in Karlsruhe erkundigt, dann will er eher den Ort und die Menge wissen, aber eher weniger wann es gebaut wurde ? Bez dem "Verbot" von Bibelzitaten (Wenn man so will, ist es das "Motto" der Gemeinde. ) habe ich in der Doku des Stadtwikis Karlsruhe keinen unmittelbaren Hinweis gefunden - das sollte man dann schon so vermerken.
Bez. "die frohe Botschaft von Jesus Christus" --> "Die Gemeinde missioniert" Hier müßte dann aber der Bezug zum "Relionsgründer" hinein-formuliert werden. Die christliche Mission geht auf den sog. "Missionsbefehl" Jesu Christi zurück.
Bez. Heiliger Geist ... "geistige Erneuerung" ist nicht mal so schlecht. Im Grund ist die Annahme die, daß eine Person des dreieinigen (nicht dreifaltigen) Gottes (der Bibel) das Leben eines Menschen ändert, der sich zur Bekehrung entschlossen hat. Die Wiedergeburt ist nach der Lehre der Bibel auf ewig gültig (mit der Ausnahme des Abfalls...). Da die christliche Religion keine Reinkarnation lehrt(mag es wohl auch geben...), sondern, daß die Seele unsterblich ist. Es gibt demnach nur eine diesseitiges und jenseitige Existenz. Die Taufe wiederum dient nur als Zeichen der Bekehrung.
Bez. Dreifaltigkeit. Meines Wissens ist die Lehre z.B. der katholischen Kirche die, daß Gott dreifaltig wäre. Das ist aber ein großer Unterschied zu der Lehre eines dreieinigen Gottes. Im ersten Fall gibt es Gott, der sich auf drei unterschiedliche Arten zeigt, aber er ist eine Person. Im zweiten Fall gibt es Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist welche getrennte Personen sind, aber trotzdem einen Gott bilden. Diese Unterscheidung ist recht wichtig.
Die Sätze sind sicherlich religiös. Im Kontext religiöser Gemeinschaften die nun die Eigenart haben, gewisse Dinge als Wahrheit bzw Überzeugung zu vertreten, sind diese Eigenschaften meiner Meinung nach schwer von den Gemeinschaften zu lösen. Grüße --Michael 19:35, 6. Aug. 2007 (CEST)
Warum die Geschichte mit Jahren interessant für das Stadtwiki ist, lässt sich aus den Stadtwiki:Zielen ableiten.
In einer alten Zeitung liest jemand über Mennoniten in Stutensee. Gibt er das in die Suchmaschine seiner Wahl ein, kommt er zum Stadtwiki Karlsruhe und findet Ihre Gemeinde. Sollte sich in Stutensee zwischenzeitlich eine neue Mennoniten-Gemeinde gebildet haben, findet er trotzdem zu Ihnen und wir haben mal wieder ein Stückchen zum Glück der Welt beigetragen.
Das Stadtwiki ist nicht so wirklich der Ort, religionstheoretische Fragen zu klären, als Nichtchrist kann ich nur drauf hinweisen, wenn ich Dinge nicht verstehe. http://de.wikipedia.org/wiki/Dreieinigkeit hat eine schöne Grafik zu Dreifaltigkeit und Dreieinigkeit.
Das Stadtwiki ist deshalb ein Erfolg, weil wir es schaffen, dass politisch gegensätzliche Menschen an einem Strang ziehen, wenn auch manchmal mit Reibungsverlusten und das wollen wir natürlich auch mit den religiösen Menschen schaffen.
Bibelzitate sind übrigens nicht verboten, es gilt das gleiche wie für das Bild, der Bezug muss klar sein. Verzeihen Sie mir den Vergleich, was dem Radiosender sein Claim, ist Ihnen der Bibelspruch.
  • Ein Wahlspruch der Gemeinde ist „....“ (aus der Bibel: Buch, Kaptitel, Satz)
würde mich jetzt nicht stören.
Was aber jetzt als erstes geändert werden soll, ist die Einleitung. 160 Zeichen, die sagen, wie die gemeinde heißt, wozu sie zählt und wo sie ist, gemäß SW:GA.
Und was den Standpunkt anbelangt, steht das klar hier: SW:NPOV. Die Links in meinen Diskussionsbeiträgen sind kurz, sind aber hilfreicht zum Verständnis dieses über 30.000 Seiten umfassenden Projekts. --Wilhelm Kawana Bühler 20:23, 6. Aug. 2007 (CEST)