Am 31. Januar um 19:30 Uhr findet mal wieder ein Stadtwiki:Treffen statt im Alten Brauhof. Eingeladen sind alle Autor*innen und Vereinsmitglieder.

Volksbank Durlach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Volksbank Durlach eG)
Wechseln zu:Navigation, Suche
ehemaliges Hauptgebäude in der Pfinzstraße
Gründungsgebäude in der Badener Straße
Inschrift Gründungsgebäude
60er-Jahre Hauptfiliale links neben Gründungsgebäude

Die Volksbank Durlach ist eine ehemalige Genossenschaftsbank, die mit der damaligen Volksbank Karlsruhe, jetzige Volksbank pur eG, 2008 fusionierte.

Bis 2007 war es ein eigenständiges Kreditinstitut.

Geschichte

Die Volksbank Durlach wurde 1877 gegründet.

In den 1960ern wurde das Hauptgebäude in der Badener Straße errichtet. Da es aber bereits Ende der 1980er nicht mehr zeitgemäß war und zudem Parkplätze fehlten, wurde ein Neubau geplant. Im September 1991 wurde dieser in der Pfinzstraße 87-91 bezogen. Es hatte über 60 Parkplätze in der Tiefgarage sowie 15 Kurzzeitparkplätze im Innenhof. In der Mitte der Halle stand die Skulptur „Resonanz” von Jürgen Goertz. Diese Skulptur wurde im Dezember 2017 in den Skulpturenpark Wettersbach versetzt, da dieses Gebäude abgebrochen werden sollte.

2006 wurde eine Fusion mit der Volksbank Weingarten-Walzbachtal eG vorbereitet, doch deren Generalversammlung lehnte dies ab.

Im Frühjahr 2008 standen wieder Fusions-Gedanken im Raum, diesmal wollte man mit der damaligen Volksbank Karlsruhe, jetztige Volksbank pur eG zusammenkommen. Die außerordentliche Vertreterversammlung am 18. Juni 2008 stimmte mit einer Dreiviertel-Mehrheit für eine Fusion, am 23. Juni stimmte die Vertreterversammlung der Volksbank Karlsruhe zu, somit wurde die Fusion rückwirkend zum 1. Januar 2008 gültig. Die Bilanzsumme beträgt dann 1,92 Milliarden Euro, alle Standorte und Mitarbeiter sollen übernommen werden.

Die Eintragung der Verschmelzung im Register (GnR 100105) ist am 28. August 2008 erfolgt.