Vertriebenendenkmal Durmersheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
im Sommer 2010

Das Vertriebenendenkmal in Durmersheim ist ein Denkmal der Heimatvertriebenen zur Erinnerung an ihre Heimat und deren Tote.

Es ist angelegt im Stil einer „normalen“ mit Blumen bepflanzten Grabstätte sowie einem schlichten grauen Gedenkstein als „Grabstein“ und in die Gestaltung eines Denkmalkomplexes für die beiden Weltkriege einbezogen, jedoch etwas abseits stehend.

Inschrift

Auf der Vorderseite des Steins befinden sich Inschriften, verteilt auf zwei jeweils zentriert angeordnete Textblöcke; zunächst oben durchgehend in Großschreibung die Widmung

UNSERER
UNVERGESSENEN
HEIMAT U. IHREN
TOTEN
  1945

(Lies „Unserer unvergessenen Heimat und ihren Toten 1945“) sowie darunter etwas abgesetzt, ebenfalls in Großbuchstaben jedoch in kleinerer Schrifthöhe (auf dem Foto nur teilweise sichtbar, da durch die Bepflanzung größtenteils verdeckt):

BUND VERTRIEBENER
 DEUTSCHER
     DURMERSHEIM
AUGUST 1955

(Lies „Bund Vertriebener Deutscher / Durmersheim [,] August 1955“)

Lage

Das Denkmal steht am Rande des alten Friedhofes an der Speyerer Straße.