Studierendenparlament

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Studierendenparlament, kurz StuPa genannt, ist das oberste beschlussfassende Gremium der Studierendenschaft des KIT. Es besteht aus 25 Abgeordneten von verschiedenen politischen Listen, die von den politischen Hochschulgruppen aufgestellt werden.

Aufgaben

  • Beschlussfassung über die Richtlinien der Arbeit und Aufgaben der studentischen Selbstverwaltung
  • Festlegung der Referate und Wahl der Referentinnen und Referenten des UStA
  • Kontrolle des UStA
  • Entscheidungen über den Haushalt der Studierendenschaft
  • Änderungen der Satzung der Studierendenschaft
  • Besetzung offizieller uniweiter Gremien

Wahlen

Das Studierendenparlament wird einmal im Jahr, zusammen mit den anderen U-Modell Gremien, im Januar gewählt. Stimmberechtigt sind alle immatrikulierten Studierenden des KIT.

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Studierendenparlament“ wissen.