Stolpersteine Marktstraße 6

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Verlegung am 11. Oktober 2010

Im Rahmen des Projektes Stolpersteine in Ettlingen wurden Gedenksteine für sieben Opfer aus dem Haus Marktstraße 6 gesetzt.

Stolpersteine

Die Steine erinnern an Anna Spielmann, Helene Spielmann, Lazarus Spielmann, Moses Spielmann, Lina Spielmann, Paul Spielmann und Sigmund Spielmann, die nach Polen abgeschoben[1] wurden.

Paul Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
PAUL SPIELMANN
JG. 1893
ABGESCHOBEN 1938
NACH POLEN
???


Anna Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
ANNA SPIELMANN
GEB. HOFFERT
JG. 1894
ABGESCHOBEN 1939
NACH POLEN
1942 GHETTO KOLBUSZOWA[2]
???


Lazarus Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
LAZARUS SPIELMANN
JG. 1919
ABGESCHOBEN 1938
NACH POLEN
???


Lina Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
LINA SPIELMANN
JG. 1923
ABGESCHOBEN 1939
NACH POLEN
???


Moses Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
MOSES SPIELMANN
JG. 1925
ABGESCHOBEN 1939
NACH POLEN
???


Sigmund Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
SIGMUND SPIELMANN
JG. 1927
ABGESCHOBEN 1939
NACH POLEN
???


Helene Spielmann

Stolperstein
HIER WOHNTE
MOSES SPIELMANN
JG. 1929
ABGESCHOBEN 1939
NACH POLEN
???


Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Die Geodaten für den Stadtplanlink in diesem Artikel können abweichen.


weitere Bilder

virtueller Rundgang

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Polenaktion“
  2. Die englischsprachige Wikipedia zum Thema „Kolbuszowa“