Stolpersteine Kriegsstraße 122

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Im Rahmen des Projektes Stolpersteine wurden am 9. November 2006 Gedenksteine für die Geschwister Elisabeth und Hans Friedberg, zwei Opfer aus dem Haus Kriegsstraße 122, gesetzt. Am 20. Mai 2014 wurden zwei weitere Gedenksteine für Sara Lupolianski und ihre Tochter Rosa hinzugefügt.

hier wohnte

HIER WOHNTE
Elisabeth Friedberg
Jg. 1888
deportiert 1940
Gurs
Auschwitz 1942
???
HIER WOHNTE
Dr. Hans Friedberg
Jg. 1898
deportiert 1943
Auschwitz
???
HIER WOHNTE
Sara Lupolianski
Geb. Landau
Jg. 1882
deportiert 1942
Riga
ermordet
HIER WOHNTE
Rosa Lupolianski
Jg. 1912
deportiert 1942
Riga
ermordet

Lage

Das Haus Kriegsstraße 122 gibt es nicht mehr, hier steht heute das Ettlinger Tor Karlsruhe.

Dieser Ort im Stadtplan:

Bilder

virtueller Rundgang

Weblinks