Steinzeit

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Steinzeit bezeichnet man den Zeitabschnitt der Menschheitsgeschichte, bevor die technische Nutzung von Metallen bekannt war.

Grobeinteilung bezogen auf Mitteleuropa

  • Altsteinzeit (Paläolithikum): 2.500.000 bis 8.000 v. Chr.
  • Mittelsteinzeit (Mesolithikum): 8.000 bis 5.500 v. Chr.
  • Jungsteinzeit (Neolithikum): 5.500 bis 3.000 v. Chr.

Das Zeitalter der Steinzeit wurde durch die Kupferzeit abgelöst, als die Menschen entdeckten, wie man Kupfer gewinnen und verarbeiten konnte.

Von etwa 4.400 bis 3.500 v.Chr. existierte die Michelsberger Kultur, zu der auch diese Region gehörte und die zur Jungsteinzeit zählt.

Literatur

  • Heide, Birgit: Das ältere Neolithikum im westlichen Kraichgau / Birgit Heide. - Rahden, Westf. : Leidorf, 2001 (Internationale Archäologie ; 53) ISBN 3-89646-325-X

Weblinks