Schienenersatzverkehr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schienenersatzverkehr in Rintheim

Als Schienenersatzverkehr (SEV) werden Buslinien bezeichnet, die als Ersatz für eine Schienenverbindung verkehren. In der Karlsruher Umgebung wird der Schienenersatzverkehr zur Zeit nur aufgrund von Bauarbeiten oder Betriebsstörungen für eine möglichst kurze Zeit eingerichtet. Der Schienenersatzverkehr bei Bauarbeiten wird in der Regel durch farbige Schilder an den Haltepunkten sowie auf der Website des KVV angekündigt. Die Dauer kann von einzelnen Verbindungen bis zu mehreren Monaten variieren.

Im Schienenersatzverkehr gelten dieselben Fahrscheine, wie bei den entfallenen Schienenverbindungen. Bei Verbindungen des Karlsruher Nahverkehr spielt dies eine geringere Rolle, da überall KVV-Fahrkarten gelten. Allerdings werden Tarifwaben, die zusätzlich durchfahren werden, nicht mitgezählt. Zudem können Reisende aus der Ferne Fahrkarten der DB verwenden, welche auf der entfallenen Verbindung, aber nicht bei normalen Buslinien gültig sind.

Weblink