Schertlesee

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schertle-See ist ein kleiner Baggersee zwischen Bietigheim und Muggensturm auf Bietigheimer Gemarkung, der zur Kiesgewinnung und als Angelgewässer genutzt wird.

Im Sommer war der Schertle-See ein beliebtes Erholungsgebiet. Im Bereich des Sees gelten weitreichende Zutrittsverbote. Das Betreten des Kieswerkes war schon immer verboten, das Baden im See seit dem Jahr 2013 und das Betreten der Uferbereiche ist seit Mai 2018 verboten. Auch ist Grillen, Feuermachen und Campen nicht erlaubt. 2013 wurden an den Zugängen Schilder aufgestellt, die auf die Verbote aufmerksam machen und hohe Strafen bei Zuwiderhandlung androhen.

Beliebt war der Schertle-See zuvor vor allem als Badesee der guten Wasserqualität wegen und der schattigen Uferbereiche. Die Hälfte des Ufers liegt im Bereich entsprechender Bäume, überall ist das Wasser gut zugänglich. Das Ufer besteht teils aus groben Kieselsteinen und teils aus sehr feinem Sand.

Bilder

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Haltestellen-H klein.png  nächste Haltestelle: Muggensturm Bahnhof oder Bietigheim Bahnhof     

Ca. 20-30 Minuten Fußweg.

Weblinks