Netzwerk für Innovationen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Verein Netzwerk für Innovationen in Karlsruhe (NeIKa e.V.) wurde im Sommer 2004 gegründet.

NeIKa arbeitet als Netzwerk an der Schnittstelle zwischen Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft in der Technologieregion Karlsruhe. Durch Veranstaltungsreihen, Hintergrundgespräche mit interessanten Gästen und Erstellung von wissenschaftlichen Studien will der Verein Impulse setzen für die Region Karlsruhe.

Verein

Vorsitzender des NeIKa e.V. ist Uwe Presler.

Veranstaltungen

Die Auftaktveranstaltung fand am 9. Dezember 2004 statt. Zum Thema „Welche Unternehmenskulturen braucht das Land?“ sprachen die Staatsministerin beim Bundesminister des Innern Ute Vogt und der Gründer und Geschäftsführer der dm-drogerie markt-Kette Prof. Götz Werner.

Weitere Veranstaltungen kann man der Webpräsenz entnehmen.

Weblinks