Narrenbrunnen Neusatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel behandelt den Narrenbrunnen in Bühl. Weitere unter Narrenbrunnen (Begriffsklärung).

Der Narrenbrunnen im Juli 2018
Der Narrenbrunnen im Juli 2018

Der Narrenbrunnen ist ein Brunnen in Bühl im Stadtteil Neusatz.

Geschichte

Der Brunnen wurde Mitte der 1960er Jahre vom damaligen Obertäler Narrenbürgermeister Friedrich Kist erbaut.

Bis Ende der 1970er wurde der Brunnen und das Gelände gepflegt, doch nach dem Tod von Friedrich Kist verkam beides zunehmend. Pläne, dass die Neusatzer Narren den Brunnen übernehmen sollten, scheiterten. Die Obertäler Narren lösten sich 1970 auf, die Neusatzer Narren gründeten sich 1980, und zwischen den Obertäler und den Untertäler gab es immer mal wieder Spannungen.

Der Verkehrsverein wollte das Gelände einebnen, aber auch das wurde verhindert. 2008 vereinbarten einige Obertäler Narren die Neugestaltung des Brunnens, die Söhne und Töchter der sieben inzwischen verstorbenen Obertäler Narrenbürgermeister sollten sich beteiligen. Im April 2009 begannen die Arbeiten, ein Baum wurde gefunden, der zurechtgesägt wurde. Das Gelände wurde neu angelegt, die Kosten dafür trug ein Bühler Baugroßmarkt. Am Pfingstsonntag 2009 wurde der Brunnen mit einem Brunnenhock-Frühschoppen eingeweiht.

Lage

Der Brunnen befindet sich in der Kirschbühlstraße in Bühl.

Dieser Ort im Stadtplan: