Maurer-Brunnen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maurer-Brunnen in Wöschbach
Informationstafel beim Maurer-Brunnen

Der Maurer-Brunnen ist ein Pfinztaler Brunnen im Pfinztaler Ortsteil Wöschbach.

Er wurde 2003 vom Bildhauer Friedhelm Zilly zusammen mit der Kunstgießerei Strassacker gefertigt.

Text auf der Informationstafel

MAURER-BRUNNEN
Der MAURER-BRUNNEN wurde 2003 erstellt
und erinnert an die Zeit vor 100 Jahren.
Viele Wöschbacher übten diesen Beruf aus
sodass der Ort neben "Brunnendorf" auch
"Maurerdorf" genannt wurde. Sicher waren
die Großbauprojekte Rathaus (1870-1871),
Kirche (1891-1895) und alte Schule (1913-
1914) damals auch Anreiz für diese
Berufswahl. Maschinen waren noch nicht
vorhanden. Von wenigen Hilfsmitteln wie
Flaschenzug und Seilwinden abgesehen,
war hauptsächlich Handarbeit und Muskel-
kraft gefragt.
Der neue Brunnen steht an historischer 
Stelle. Der alte Brunnen fiel 1957 der
Kanalisation und den damit verbundenen
Quellfassungen zum Opfer.
Finanziert wurde die lebensgroße Bronze-
figur und das aus chinesischem Granit
gefertigte Brunnenbecken (2,5 t schwer)
dankenswerterweise von den Geschwistern
Artur Sch?? und Mathilde Trautwein.