Lachyoga

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Lachyoga ist eine Form des Yoga, bei der das grundlose Lachen im Vordergrund steht.

Allgemein

Beim Lachyoga soll der Mensch über die motorische Ebene zum Lachen kommen; ein anfangs künstliches Lachen soll in echtes Lachen übergehen. Die Lachyogaübungen sind eine Kombination aus Klatsch-, Dehn- und Atemübungen, verbunden mit pantomimischen Übungen, die zum Lachen anregen. Über den Augenkontakt und spielerische Elemente soll es den Menschen erleichtert werden, vom zunächst willentlichen in das freie Lachen und in einen Zustand kindlicher Verspieltheit zu gelangen. „Fake it, until you make it“ (frei übersetzt: „Tu so als ob, bis es echt wird“) ist eine praktische Anweisung in Lachyoga-Übungsstunden.

Auch künstliches Lachen führt zur Ausschüttung von "Glückshormonen" und hebt dadurch die emotionale Stimmung der Teilnehmer. Zudem vertieft Lachen den Atem, wodurch das Blut mit zusätzlichem Sauerstoff angereichert wird.

Angebote in der Region Karlsruhe

Weblinks