Konversionsgesellschaft Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Konversionsgesellschaft Karlsruhe mbH (KGK) ist eine Tochtergesellschaft der VOLKSWOHNUNG. Sie wurde 1999 gemeinsam mit der Stadt Karlsruhe und der Sparkasse Karlsruhe gegründet und ist zuständig für die Bebauung ehemaliger Militärflächen in Karlsruhe wie z.B. das Wohngebiet Kirchfeld-Nord und die Mudra-Kaserne in Knielingen.

Anschrift

KGK mbH
Ettlinger-Tor-Platz 2
76137 Karlsruhe