Karlsruher Ansatz der integrierten Wissensforschung

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Karlsruher Ansatz der integrierten Wissensforschung (KAW) ist eine von Helmut F. Spinner begründete Wissenstheorie. Sie unterscheidet Wissensarten, Wissensordnung und Wissensverhalten.

Literatur

  • Helmut F. Spinner: Die Wissensordnung: Ein Leitkonzept für die dritte Grundordnung des Informationszeitalters (Studien zur Wissensordnung, Bd. 1, Leske + Budrich, 1994)

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Karlsruher Ansatz der integrierten Wissensforschung“ wissen.