Hermine Villinger

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermine Villinger (* 6. Februar 1849 in Freiburg, † 3. März 1917 in Karlsruhe) war eine Schriftstellerin.

Leben

Kurz nach ihrer Geburt wurde der Vater, Hermann August Villinger, nach Karlsruhe versetzt, wo sie dann auch große Teile ihres Lebens verbrachte, davon 33 Jahre im Elternhaus in der Waldstraße. [1]

Werke

In ihrem Werk „Rebächle” wählte sie ihren Stoff aus der Karlsruher Gesellschaft.

Ehrungen

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.blb-karlsruhe.de/blb/blbhtml/besondere-bestaende/nachlaesse/nachlaesse-s-z.html#v Eintrag bei der Badischen Landesbibliothek
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Hermine Villinger“ wissen.