Gallus Bildhäusel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frontansicht

Das Gallus Bildhäusel (andere Bezeichnung Gallus Bilderstock) befindet sich auf Östringer Gemarkung, an der Kreuzung Hochstraße und Odenheimer Weg, welches beides Feldwege außerhalb der Besiedlung sind.

Über die Historie des Bildhäuschens ist wenig bekannt. Es soll im Jahr 1718 von Gall Körner gestiftet worden sein. Obwohl damit keine Unterhaltsstiftung verbunden war, wurde für den Unterhalt gesorgt. Darauf weist auch die Jahreszahl 1833 am Dachgiebel hin. Es wird vermutet dass ein namentlich nicht bekannter Stifter in diesem Jahr das Bildhäuschen instand setzen ließ.

Ursprünglich befanden sich im Innern eine Herz-Jesu-Staue und eine Herz-Maria-Statue, sowie eine Pieta aus bemaltem Holz. Diese befinden sich heute im Östringer Heimatmuseum, nachdem sie durch ein Bild von Maria mit dem Jesuskind ersetzt wurden.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan: