Firstständerhaus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nach der Sanierung 2007

Das Firstständerhaus ist ein saniertes Fachwerkhaus in Zeutern.

Geschichte

Das ehemalige Bauernhaus mit einem Firstständerbau stammt von 1457/'58. Die Küche war zweigeschossig gebaut, ein überdimensionaler Kamin hatte eine Öffnung in den Decken bis zum Rauchfang im Dach. Im 18. Jahrhundert blieben bei einem Brand im hinteren Drittel nur die haushohen Ständer verschont. Seit Anfang der 1990er stand das Haus leer, und eine Sanierung war dringend nötig, aber erstmal musste ein Konzept für die Nutzung gefunden werden. Ein Wohnhaus kam nicht in Frage (zu beschädigt, an der Straße und ohne Sanitärräume), aber für ein Museum mit öffentlicher Nutzung mussten für die Decken höhere Lastnachweise erbracht werden.

Von 2003 bis 2007 wurde es denkmalgerecht saniert. Der Heimatverein Ubstadt-Weiher beteiligte sich nicht nur mit 50.000 Euro Spendengeldern, sondern auch mit 3.000 Arbeitsstunden. Aufgrund der Straße musste der Kellerabgang von 1781 zu einem Fenster vermauert werden. Die Einweihung fand am 22. Juli 2007 statt.

Heutige Nutzung

Das Haus dient als offenes Bürgerhaus und als Museum, kann aber auch von Vereinen und Privatpersonen gemietet werden.

Buchung über die Gemeindeverwaltung Ubstadt-Weiher, Telefon 0 72 51 / 6 17 15, E-Mail: gemeinde(at)ubstadt-weiher.de.

Lage

Mitten in Zeutern, unterhalb der alten Kirche direkt an der Ortsdurchfahrt. Unterdorfstraße 29.

Weblinks