Erich Trüb

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erich Trüb

Erich Trüb (* 1914, † 1994) war Lehrer, Musiker und Künstler aus Durlach.

Leben

Erich Trüb war Lehrer an der Friedrich-Realschule in Durlach. Er hatte einen Sohn Ulrich Trüb.

Sein Markenzeichen war ein schwarzes Monokel über dem linken Auge, das er aufgrund einer Verwundung trug. Ein Glasauge war aufgrund der Knochenzertrümmerung nicht möglich.

Wirken

Erich Trüb schuf beeindruckende Zeichnungen, sehr oft mit Durlacher Motiven. Er veröffentlichte diese in einem Buch „Lauder Letschebacher”. Einige dieser Zeichnungen sind in der Speisekarte und an den Wänden des Vogel Hausbräu Durlach zu finden.

Auch musikalisch war er tätig, so gründete er in den frühen 60ern mit seinem Sohn Uli die Schülerjazzband „Mama's Washhouse Stompers” (heute Turmberg City Stompers).

Literatur

Weblink

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Erich Trüb“ wissen.