Das Stadtwiki Karlsruhe braucht Geld für den Betrieb des Servers: Spendenaufruf 2021 
 600 € 400 € fehlen noch

Diskussion:Orthodoxe Synagoge

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bei den Stattreisen-Führungen wird erzählt, dass die Mikwe erhalten geblieben sein und erst beim Bau des jetzigen Bürohauses zerstört worden sein soll. --Ikar.us (Diskussion) 12:37, 10. Jun. 2017 (CEST)

Das ist insofern richtig, als dass im Artikel steht, dass das Badhaus (=Mikwe) weitergenutzt werden durfte. So ging es aus meinen Quellen hervor. Was nach 1940 damit passiert ist, stand in meinen Quellen allerdings nicht. --SZ (Diskussion) 12:46, 10. Jun. 2017 (CEST)
Der Stadtplan von 1934 zeigt beide Synagogen noch als öffentliche Gebäude?
Nach https://web1.karlsruhe.de/db/kulturdenkmale/detail.php?id=02398 wäre die jetzige Bebauung schon von 1955?
--Ikar.us (Diskussion) 13:09, 10. Jun. 2017 (CEST)
Zumindest teilweise passt das: Jüdisches Leben endete in Karlsruhe faktisch im Oktober 1940, beide jüdische Gemeinden (der Artikel über die liberale Synagoge kommt noch die Tage) durften bis zu diesem Zeitpunkt ihre erhalten gebliebenen Gemeindezentren benutzen, während beide Synagogen bis Anfang 1939 abgerissen wurden. Also stimmt die Jahreszahl 1934 auf jeden Fall (Die Zerstörung war ja erst Ende 38). Die orthodoxe Synagoge befand sich im Hinterhof (so wie ich das sehe ist das heute der Parkplatz). Von der Straße aus sichtbar war das Gemeindezentrum, das dürfte wohl der Teil sein der 1955 (oder davor) neu bebaut wurde (Das Gemeindezentrum war dort wo jetzt die Durchfahrt zum Hof ist) --SZ (Diskussion) 14:39, 10. Jun. 2017 (CEST)