CoDA Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:

CoDA (Co-Dependents Anonymous) Karlsruhe ist eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, deren gemeinsamer Wunsch darin besteht, gesunde Beziehungen einzugehen und aufrecht zu erhalten.

Co-Abhängigkeit ist eine Beziehungsstörung, in der sich Menschen von anderen (Partnern, Eltern, Kindern, Verwandten, Freunden, Bekannten, Kollegen, Vorgesetzten usw.) abhängig machen. Das kann zum Beispiel durch manipulatives Verhalten geschehen, durch Passivität und das Missachten der eigenen Bedürfnisse. Durch das Teilen der eigenen Genesungserfahrung in den anonymen Meetings helfen sich die Mitglieder gegenseitig, alte, destruktive Verhaltensmuster zu erkennen und durch neue, hilfreiche und gesunde zu ersetzen.

Treffen

Die Karlsruher CoDA-Gruppe trifft sich gegenwärtig (Stand Februar 2024) jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, auch an Feiertagen, in Karlsruhe-Durlach im Café der Agape-Gemeinde in der Bienleinstorstraße 1 von 19:30 bis 21:00 Uhr in Präsenz.

Es ist ein offenes Meeting, eine vorherige Kontaktaufnahme oder Anmeldung ist nicht nötig.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: bis Bahnhof Durlach, dann circa 600 Meter zu Fuß, oder mit der Tram, Linie 1, bis Haltestelle „Friedrichschule“.

Weblinks