Carl-Zeiss-Forschungspreis

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Carl Zeiss Preis ist ein Forschungspreis, der von der Carl Zeiss AG Deutschland alles zwei Jahre ausgelobt wird. Der Carl-Zeiss-Forschungspreis ist mit 25.000 Euro dotiert. Der Preis 2006 ging an zwei Karlsruher Wissenschaftler.

Carl-Zeiss-Forschungspreis 2006

Am 20. Juni 2006 wurden Martin Wegener und Kurt Busch für ihre Forschungen auf dem Gebiet der Optik mit dem Carl-Zeiss-Forschungspreis 2006 ausgezeichnet. Wegener arbeitete 1995 an der Universität Karlsruhe am Institut für Angewandte Physik. 2001 übernahm er die Leitung der Arbeitsgruppe photonische Kristalle des Forschungszentrums Karlsruhe. Busch studierte Physik in Karlsruhe und promovierte auch hier. Seit April 2005 ist er Professor am Institut für Theoretische Festkörperphysik an der Universität Karlsruhe.

Weblinks