Café Miró

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Café Miró befand sich in der Karlsruher Hirschstraße 3 (Eingang vom Hirschhof) und war ein beliebter und zentraler Treffpunkt der SchwuLesbischen-Szene in und um Karlsruhe.

Angebot

Beliebtester Tag war der Mittwoch, an dem wöchentlich ab 20 Uhr ein großes Zusammentreffen der SchwuLesbischen-Szene stattfand. Das Publikum war gemischt von jung bis alt, Schüler und Studenten, „Klischeeschwule“ und Jungen und Mädchen von nebenan. Mädchen und Frauen waren ebenso willkommen wie Jungen und Männer.

Im Sommer konnte man sich im Biergarten auf der Terrasse die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Tagesessen waren für 3,50 Euro zu erhalten. Montags war den ganzen Tag so wie Samstags von 20 Uhr bis 22 Uhr Happy Hour mit Cocktails für 4€. Die Öffnungszeiten waren: täglich von 16:00 Uhr bis 01:00 Uhr.

Geschichte

Seit Mai 2006 ist das Café Miró geschlossen.

Nachnutzung

Im März 2007 eröffnete ein Sushi- und China-Schnellrestaurant in den Räumlichkeiten.