Blaue Tonne

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaue Tonne der Firma Kühl

Die „Blaue Tonne“ sind Angebote zur Entsorgung von Altpapier.

Karlsruhe

In Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die „Schlaue Tonne“ ein Angebot der Firma Kühl Entsorgung & Recycling Südwest GmbH. Sie stellt Haushalten kostenlos eine blaue Tonne für ihr Altpapier zur Verfügung.

Seit April 2008 bietet auch das Karlsruher Unternehmen ALBA Nordbaden GmbH kostenlos eine blaue Tonne namens „Pappy“ an.

Geschichte

Die Altpapiersammlung durch gewerbliche Abnehmer führte in Karlsruhe zu einer rechtlichen Klärung, da die Stadt Karlsruhe das ertragreiche Altpapier als Einnahmequelle für sich nicht verlieren möchte.

Im September 2007 entschied das Verwaltungsgericht Karlsruhe die Klage der Stadt Karlsruhe zugunsten der Firma Kühl. Daraufhin hat die Stadt Karlsruhe Beschwerde eingelegt. Am 14. Februar 2008 hat der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim die Tonne grundsätzlich zugelassen.[1]

Ende 2008 sanken die Nachfrage und der Preis für Altpapier weltweit.

Seit Anfang 2009 werden die „Schlauen Tonnen“ der Fa. Kühl nur noch alle vier Wochen geleert (vorher alle 2 Wochen). Im Landkreis Karlsruhe bleibt es bei der vierwöchentlichen Leerung.

Baden-Baden

Im März 2008 verteilt die Stadt Baden-Baden an ihre Bewohner blaue Tonnen.

Fußnoten

  1. Entscheidung des VG Karlsruhe im September 2007