Bahnhofsmission

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Bahnhofsmission ist eine soziale Einrichtung, die sich um hilfsbedürftige Reisende ebenso kümmert, wie um Wohnungslose oder Selbstmordgefährdete. Auch in Karlsruhe gibt es eine Station im Hauptbahnhof.

Allgemein

Träger der Station in Karlsruhe ist IN VIA, der katholische Verband für Mädchen und Frauen in der Erzdiözese Freiburg[1]. Weitere Geldgeber sind Spender, und schließlich politische und kirchliche Institutionen.

Das Team besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern oder auch Teilnehmern an Hartz-IV-Maßnahmen oder Praktikanten. Auch gerichtlich angeordnete Stunden gemeinnütziger Arbeit können dort abgeleistet werden.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8 bis 19 Uhr
Samstag: 8 bis 14 Uhr
Sonn- und Feiertag: 13 bis 19 Uhr

Adresse

Eingang
Bahnhofsmission Karlsruhe
im Hauptbahnhof
an Gleis 101
Telefon: (07 21) 30 95 5
Telefax: (07 21) 93 82 89 9
E-Mail: karlsruhe(at)bahnhofsmission.de

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.invia-freiburg.de/fr/bahnhofsmission/