Büchenauer Karnevalsgesellschaft

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Hummelstall

Die Büchenauer Karnevalsgesellschaft „Die Grießknöpf” e.V. ist ein Verein in Bruchsal.

Es gibt die Tanzmariechen, eine Präsidentengarde, Jugendgarde, Grießknopfgarde, Showtanzgruppe, Prinzenpaare, die Bürgerwehr und ein Männerballett.

Geschichte

  • Schon bereits ab 1936 bis zum Ausbruch des 2. Weltkrieges wurden in Büchenau jährlich Fastnachtsumzüge durchgeführt.
  • 1951 wurde erstmals nach Ende des Krieges wieder ein Fastnachtsumzug durchgeführt.
  • Unter der Regie des Musikvereins konnte 1952 das erste Büchenauer Prinzenpaar gewonnen werden: Fritz I. (Fritz Leiling) und Anna I. (Anna Geißler).
  • 1972 übernahm das Komitee Bruchsaler Faschingsumzüge (KBF Bruchsal) die Verantwortung und Haftung für die Faschingsumzüge in Büchenau.
  • Am 11.11.1983 wurde das Komitee Büchenauer Fastnacht gegründet, da das Bruchsaler Komitee überfordert war. Schnell trat man formell dem KBF Bruchsal bei und bildete den Verein Bruchsal die Holzlumpen - Büchenau die Grießknöpf - e.V.
  • 1986 wurde dem Ortschaftsrat ein Baum im Rahmen der Rathausstürmung übergeben, der einen Tag später als erster Büchenauer Narrenbaum im Schulhof gepflanzt wurde.
  • Das 222. Mitglied wurde 1987 begrüßt. Man feierte in diesem Jahr auch das erste Hof- und Scheunenfest.
  • Am 11.11.1988 trennten sich die Wege und die Büchenauer Karnevalsgesellschaft wurde offiziell gegründet.
  • 1992 erhielt der Verein von der Stadt Bruchsal den ehemaligen Hummelstall. In 8.555 Arbeitsstunden wurde das Gebäude innerhalb von 3 Jahren renoviert. Es dient bis heute als Vereinsheim.
  • 1994: Erstes Prinzenpaar der BKG: Nicole I. und Roland I.
  • 1995: Einweihung des Hummelstalls
  • 2005: Zweites Prinzenpaar der BKG: Prinzessin Anemone I. und Prinz Tommy I.

Adresse

Büchenauer Karnevalsgesellschaft „Die Grießknöpf” e.V.
Hubertusstraße 75
76646 Bruchsal

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Büchenauer Karnevalsgesellschaft“