Arbeitslosigkeit

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Arbeitslose)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwerbs- und Arbeitslose haben keine Beschäftigung, die ihren Lebensunterhalt sichert. Es gibt viele Gründe, arbeits- oder erwerbslos zu sein. Obwohl sich immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit der Thematik der "Arbeitslosigkeit" auseinandersetzen müssen (und sei es, weil immer mehr Flexibilität von ihnen gefordert wird, um nicht den Arbeitsplatz zu verlieren), gilt "Arbeitslosigkeit" immer noch als Tabu-Thema.

Aktionen

In der Montagsdemonstration, die seit 2004 auch in Karlsruhe regelmäßig veranstaltet wird, wird auf die Situation der Erwerbslosen im allgemeine aufmerksam gemacht und über aktuelle politische Entscheidungen, die Erwerbslose betreffen, informiert.

Beratungsstellen

ver.di Erwerbslosenberatung

Der ver.di hat in einer eigenen Sprechstunde eine kostenlose Erwerbslosenberatung eingerichtet. Jeden Donnerstag, von 14:00 bis 16:30 Uhr können sich Erwerbslose im ver.di Haus, im Eingangsbereich im Erdgeschoss, beraten lassen. Die Beraterinnen und Berater sind sehr gut bezüglich der Arbeitslosengeld 2-Regelungen informiert und geben kompetente Auskunft zu Bescheiden der Arbeitsagentur und der Jobcenter. In den Beratungen werden die Rechte der Hilfesuchenden aufgezeigt, Tips im Umgang mit den Behörden gegeben, und die Gespräche dienen der Motivation. Nicht selten bieten die Berater auch Begleitung zum Behördengespräch an (gemäß §13,Abs.4 SGB X), die in vielen Fällen ratsam ist. Die Erwerbslosenberatung des ver.di wird überregional frequentiert.

Als ver.di-Mitglied bekommt man kostenlose anwaltliche Hilfe, auch im Klageverfahren. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 0,5% des regelmäßigen Bruttoeinkommens, für Empfänger von Arbeitslosengeld II, Empfänger von Erziehungsgeld und andere, die Anspruch auf Ermäßigung haben, monatlich 2,50 Euro. Die Anwälte sind erfahren in den Angelegenheiten ihrer Mandanten als Arbeitnehmer und Leistungsbezieher.


ver.di Mittelbaden-Nordschwarzwald

Rüppurrer Straße 1a

76137 Karlsruhe

Telefon: (07 21) 38 46 - 011

Erwerbslosenberatung des DGB

Die kostenlose Sprechstunde im DGB-Haus findet dienstags von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Berater sind nach dem Eingang rechts in einem Raum im Erdgeschoss zu finden.


DGB-Haus

Ettlingerstraße 3a

Karlsruhe

Tel.: 9312127 (für die Zeiten der Sprechstunde)


Internet-Seiten

Unter www.tacheles-sozialhilfe.de findet man eine umfassende Beratung für Erwerbslose mit einem deutschlandweiten Verzeichnis von Beratungsstellen, Rechtsanwälten und Initiativen zum Arbeitslosen- und Sozialhilferecht.

Hilfen

Kirchen

Erwerbslose und Leistungsempfänger nach ALG II können durch unvorhergesehene notwendige Ausgaben schnell in finanzielle Notlagen geraten, da sie kein Vermögen haben. Das ALG II-Gesetzbuch sieht keine Hilfen mehr für solche Fälle vor. Bei der Diakonie und der Caritas bestehen für solche Fälle Not-Fonds.

Sozialgericht

In akut gefährdenden Situationen kann auch ein "Erlass einer einstweiligen Anordnung" beim Sozialgericht gestellt werden. Damit können existenzgefährdende Situationen abgewendet werden, bis der betreffende Fall juristisch bearbeitet ist. So kann beispielsweise ein Bezieher von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, der durch verzögerte Berechnungen der zuständigen Stellen in akute finanzielle Not gerät, eine Abschlagszahlung erzwingen, oder einem Mieter, der eine Wohnung räumen muss, ein vorübergehendes Bleiberecht zugesprochen werden, wenn ihm Wohnungslosigkeit droht.

Weblinks

Stadtwiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn Sie Lust haben, verbessern Sie den Artikel und entfernen anschließend diesen Baustein.


Siehe auch Guter Artikel, Editierhilfe und Handbuch