Jugendkunstschule Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die JUKS- Jugendkunstschule Karlsruhe war eine außerschulische Bildungseinrichtung für Kinder ab zwei und junge Erwachsene bis 24 Jahren.

Im April 1989 wurde sie auf Initiative der Stadt Karlsruhe eröffnet. Sie stand unter der Trägerschaft der Volkshochschule Karlsruhe e.V. und befand sich im Studienhaus in der Kaiserallee 12e.

Seit Sommer 2017 ist die JUKS vollständig in der Volkshochschule Karlsruhe aufgegangen; ihre bisherigen Angebote werden, zusammen mit den Angeboten für Kinder, Eltern und Familien der vhs im neuen vhs-Fachbereich jukks

Die vhs ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendkunstschulen Baden-Württemberg und dem BJKE Bundesverband Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen.

Die im folgenden aufgelisteten Informationen über Ziele und Angebote der JUKS gelten ebenso für die Abteilung jukks der vhs.

Ziele

Sie fördert und unterstützt die kreativen und künstlerischen Potentiale von Kindern und Jugendlichen und sie vermittelt künstlerisch-handwerkliche Kenntnisse. Künstlerischen Neigungen können sich so umfassend entfalten. Als offener Ort des spielerischen Ausprobierens und Gestaltens trägt sie zu einer umfassenden Persönlichkeitsentwicklung bei.

Angebote

Das Unterrichtsangebot umfasst die Bereiche

  • Bildende Kunst (Malen, Zeichnen, Gestalten, Bildhauern, Drucken, Textiles Gestalten)
  • Bühnenkunst (Theater, verschiedene Tanzstile von Ballett bis Streetdance)
  • Medien (Fotografie, Video, Radio, Computer)

Neben fortlaufenden Jahres-, Halbjahres- und Kurzkursen, auch in den Stadtteilen Durlach und Weststadt, gehören projektorientierte Einzel-, Wochenend- und Ferienkurse zum Programm. Diese Veranstaltungen werden zum Teil auch in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen durchgeführt.

Für Kinder

Der Unterricht beginnt grundlegend mit der ästhetischen Frühbildung für Kinder und Tanz für Vorschulkinder ab 2 ½ Jahren. Ganzheitlich, altersgemäß und spielerisch soll die Gesamtpersönlichkeit des Kindes gefördert werden. Mit zunehmendem Alter lernen die Kinder ihr künstlerisches Ausdrucksrepertoire zu erweitern.

Für Jugendliche und junge Erwachsene

Einen besonderen Schwerpunkt im Jugendbereich bilden Berufsvorbereitungs- und Akademievorbereitungskurse in Malerei, Graphik, Bildhauerei, Design, Fotografie sowie Ballett und Theater. Die JUKS möchte jungen Menschen zu einer möglichst realistischen Berufsperspektive verhelfen. Neben der Vermittlung künstlerischer Kenntnisse, gehören Besuche z.B. von Künstlerateliers, der Akademie, von Ausstellungen oder Galerien mit zum Inhalt eines fortlaufenden Kurses.

Für Eltern, Erzieher/-innen und Pädagoginnen/Pädagogen

Fortbildungen für Eltern und Pädagogen, Aktionen und Veranstaltungen im öffentlichen Raum sowie Kooperationen mit anderen Einrichtungen ergänzen das Angebot.

Aber auch Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern kreativ sein wollen, sind im Eltern-/Kindprogramm willkommen.

Für Schulen, Kindergärten und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen

bietet die jukks auf Anfrage maßgeschneiderte Angebote und Projekte.

Organisation der Angebote

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen von ca. acht bis elf Teilnehmer-/innen statt.

Dozenten

Die Dozentinnen und Dozenten haben in der Regel einen künstlerischen Beruf und sind pädagogisch qualifiziert.

Adresse

vhs Karlsruhe
Studienhaus
Kaiserallee 12 e
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 85 75 - 0
Telefax: (07 21) 9 86 75 - 75
E-Mail: info(at)vhs-karlsruhe.de

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Yorckstraße   

Weblinks