Das Stadtwiki Karlsruhe soll es auch in Zukunft noch geben, daher wird es ein größeres Software-Update geben.
 Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr mit Einschränkungen bzw. Nichtverfügbarkeit zu rechnen.

Russische orthodoxe Kirche

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtwiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn Sie Lust haben, verbessern Sie den Artikel und entfernen anschließend diesen Baustein.


Siehe auch Guter Artikel, Editierhilfe und Handbuch

In Karlsruhe gibt es keine feste Russische orthodoxe Kirche. In der Umgebung von Karlsruhe sind mehrere Zweige vertreten:

Russische Orthodoxe Kirche im Ausland

Diese Kirche bildete sich während der Sowjetzeit im Exil. 2007 hat sie sich als weiterhin autonome Kirche wieder dem Moskauer Patriarchat unterstellt. Ersthierarch der Kirche ist Metropolit Hilarion in New York. Der Sitz von Erzbischof Mark von Berlin und Deutschland ist in München.

Russische Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats

Diese Eparchie ist unmittelbarer Teil der Russisch-orthodoxen Kirche. Sitz von Erzbischof Feofan Galinski ist Berlin.

Orthodoxe Kirche russischer Tradition in Westeuropa

Diese Diözese ist ein Exarchat des okumenischen Patriarchats von Konstantinopel. Sie hat Gemeinden in Straßburg und Stuttgart.

Geschichte

1865 wurde für Prinzessin Maria Maximilianowna in Karlsruhe die Kreuzerhöhungs-Kirche errichtet. 1881 wirkte dort Erzpriester Alexander Izmailow. [1]