Karlsruher Fächer GmbH

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 15. März 2016, 11:17 Uhr von Kfe (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karlsruher Fächer GmbH (KFG) und die Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG (KFE) sind zwei Tochtergesellschaften der Stadt Karlsruhe. Unternehmensgegenstand der Gesellschaften sind u.a. Stadtentwicklungsprojekte und die Bewirtschaftung von Gewerbeimmobilien.

Die KFG entstand durch einen Zusammenschluss verschiedener kleinerer Tochtergesellschaften der Stadt Karlsruhe. Im Jahr 2004 wurden die Ständehausgesellschaft und die Karlsruher Flughafengesellschaft zur KFG verschmolzen. Im Folgenden gingen im Jahr 2005 die Kommunalbau Karlsruhe GmbH und die Schlachthof Betriebsgesellschaft in der KFG auf, was unter anderem die Übernahme des Projektes Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe mit sich brachte. Dabei entstand die Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG (KFE) in welche die Stadt Karlsruhe das Grundvermögen des Schlacht- und Viehhofs einbrachte.

Beide Unternehmen verfolgen öffentliche Zwecke im Sinne der Gemeindeordnung Baden-Württemberg. Sitz von KFG und KFE ist die Zähringerstraße 72.


Gegenstand des Unternehmens

  • Planung, Errichtung und Modernisierung kommunaler und sonstiger öffentlicher Einrichtungen und Gewerbeobjekte im Stadtgebiet von Karlsruhe und die Verwaltung und der Betrieb solcher Einrichtungen (beispielsweise Läden und Gastronomieobjekte im Rathaus-Bereich, in der Rathauspassage und am Kronenplatz, das Ständehaus)
  • Bewirtschaftung öffentlicher Parkgaragen (Die Garage am Hauptbahnhof, das Parkhaus am Kronenplatz und die Tiefgarage am ZKM)


Adresse

Karlsruher Fächer GmbH
Zähringerstraße 72
76133 Karlsruhe
E-Mail: kfg(at)karlsruhe.de
Telefon: (07 21) 1 33-24 01
Telefax: (07 21) 1 33-24 09

siehe auch

Weblinks