Josefshaus

St. Josephshaus

Das Josefshaus oder St. Josephshaus in der Karlsruher Südstadt ist seit 2002 das Gemeinschaftszentrum der Nehemia-Initiative. Mit dem Bernhardushaus ist es über den Hof verbunden.

Einrichtungen

Neben den Gemeinderäumen sind im Josefshaus auch einige weitere Einrichtungen untergebracht:

Initiative Stoffwechsel

Diese Beratungsstelle bietet bei (drohender) Wohnungslosigkeit und anderen Krisensituationen Beratung und Hilfe im praktischen und persönlichen Bereich. An unmittelbarer materieller Hilfe gibt es ein Obdachlosenfrühstück (nicht täglich).

Zentrum für Gesundheit – Therapie – Heilung

Hier wirken ein Facharzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie, spezialisiert auf Suchtmedizin, Notfall- und Reisemedizin (Gelbfieberimpfstelle), ein heilpraktischer Psychotherapeut, einige Gesundheits- und Lebensberater, die „Schmetterlingsinsel“ für Kinder mit Legasthenie und Wahrnehmungsstörungen, eine Tanztherapeutin, ein Segnungs/Heilungs-Dienst und ein katholischer Kranken-Fürbitte-Dienst.

Weitere Einrichtungen

Im Josefshaus befindet sich zudem:

Bernhardushaus

Eine „Heilende Wohngemeinschaft“ im benachbarten Bernhardushaus bietet einen beschützten Rahmen für den Neuanfang.

Außerdem befindet sich hier das Zentrum der Italienisch katholischen Mission.

Geschichte

Das Gebäude wurde 1903 von Hugo Slevogt erbaut.

Bis 2002 gehörten Josefshaus und Bernhardushaus den Gengenbacher Franziskanerinnen.

Adresse

St. Josephshaus
Winterstraße 29-29a
76137 Karlsruhe

Dieser Ort im Stadtplan:

Bernhardushaus
Augartenstraße 42
76137 Karlsruhe
(H)  nächste Haltestelle: Augartenstraße   

Weblinks

Zuletzt geändert am 28. Dezember 2010 um 22:30