Goldenes Buch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 24. März 2012, 20:05 Uhr von Suggs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel behandelt das Thema „Goldenes Buch“ für Karlsruhe. Für weitere Goldene Bücher siehe Goldenes Buch (Begriffsklärung).

Günther Oettinger beim Eintrag. Neben ihm OB Fenrich

Ein Eintrag im Goldenen Buch der Stadt Karlsruhe ist eine Ehrung.

Formale Kriterien zur Aufnahme ins Goldene Buch gibt es keine, der Oberbürgermeister entscheidet dies. Durchschnittlich zehn bis 12 Eintragungen pro Jahr gibt es.

Eigentlich handelt es sich dabei nicht um ein Buch, denn aktuell wird schon das Dritte befüllt. Zu diesem Ereignis trägt der Oberbürgermeister seine Amtskette. Ein Grafikdesigner malt für jeden Eintrag vorher ein Logo und kalligrafische Buchstaben auf das Papier. So kommt es, dass Karlheinz Böhm nur „halb” vertreten ist: Sein Logo wurde bereits erstellt, aber krankheitshalber kam es nicht zur Unterschrift.

Eintragungen

2009

  • Said Kibeya, Minister für Bildung und Wissenschaft der Republik Burundi (15. Januar)
  • Wangari Maathai, Friedensnobelpreisträgerin, Naturwissenschaftlerin und stellvertretende Ministerin für Umwelt und Naturschutz aus Nigeria (März 2009)
  • Prinzessin Benedikte von Dänemark (9. Mai)

2008

  • Dr. Arthur Aeschlimann, Präsident des Schweizerischen Bundesgerichts
  • Scheich Sultan Bin Mohamed Al Quasima
  • Sir Michael Anthony Arthur KCMG, Botschafter des Vereinigten Königreichs
  • Wolfgang Schüssel, österreichischer Ex-Bundeskanzler

2007

2003

1965

1964

1963

Ohne Datum

Weblinks